IAQ-Firmentag am Campus Zweibrücken

Die einen suchen Fachkräfte – die anderen eine Zukunft: Regionale Unternehmen und zugewanderte Ingenieurinnen und Ingenieure finden am Mittwoch, 20. November 2019, beim IAQ-Firmentag auf dem Campus Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern zusammen. Unternehmen, die Mitarbeiter mit Informatik- und anderen Qualifikationen aus Technik und Naturwissenschaften suchen, treffen hier auf die Teilnehmenden der Ingenieurwissenschaftlichen abschlussorientierten Qualifizierung (IAQ) – Fachkräfte aus dem Iran, Syrien, Pakistan, Bulgarien und anderen Ländern. Sie alle sprechen Deutsch und arbeiten hochmotiviert an ihrer beruflichen Integration in Deutschland.

 

Ausgerichtet wird der Firmentag vom Integrations- und Qualifizierungszentrum für MINT-Berufe (IQ-Z MINT) im Aus- und Weiterbildungsnetzwerk pro-mst an der Hochschule Kaiserslautern. In der einjährigen Qualifizierung bereitet das IQ-Z MINT die Zugewanderten gezielt auf den Einstieg in die deutsche Wirtschaft vor.

 

In einem Workshop können sich die Unternehmen darüber informieren, welche Chancen das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz bei der Rekrutierung bietet und welche Unterstützungsangebote die Agentur für Arbeit bei der Integration ausländischer Mitarbeiter bereitstellt.


 

Beim Meet & Greet mit internationalem Buffet verwöhnen die IAQ-Teilnehmenden ihre Gäste mit selbstgemachten Spezialitäten aus ihren Herkunftsländern und freuen sich darauf mit potentiellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen.

 

Die Ingenieurwissenschaftliche Qualifizierung“ (IAQ) an der Hochschule Kaiserslautern wird im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) finanziert. Das Aus- und Weiterbildungsnetzwerk pro-mst der Hochschule Kaiserslautern ist mit dem Qualifizierungsangebot Partner im IQ-Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz. In dem seit 2016 laufenden Projekt, konnten über 80 Prozent der bisherigen Absolventinnen und Absolventen in qualifikationsadäquate Arbeit vermittelt werden.

 

Die Teilnahme am IAQ-Firmentag ist kostenfrei. Anmeldungen werden unter https://www.iq-zmint.de/ erbeten.

 

Veranstaltungsdaten: Mittwoch, 20. November 2019, Workshop in Kooperation mit den regionalen Wirtschaftsförderungen ab 10:00 Uhr, Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken, Campus-Kapelle (Gebäude N); Meet & Greet ab 15:30 Uhr, Foyer des Audimax (Gebäude B), Amerikastr. 1, 66482 Zweibrücken.

 

Weitere Informationen im Internet:

https://www.iq-zmint.de/

www.iq-rlp.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Knerr
Pressestelle Campus Zweibrücken
Telefon: +49 (631) 3724-5136
E-Mail: wolfgang.knerr@hs-kl.de
Christiane Barth
Pressestelle Campus Pirmasens
Telefon: +49 (631) 3724-7081
E-Mail: christiane.barth@hs-kl.de
Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt
Präsident
Telefon: +49 (631) 3724-2100
E-Mail: praesident@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel