Vortrag: „Talente gezielter fördern und entfalten“

Studieninteressierte ohne Abitur, Migranten, Geflüchtete und sogenannte Arbeiterkinder – die Vielfalt der Studierenden wächst. Damit umzugehen, ist eine herausfordernde Aufgabe für Universitäten. Dozenten sind in Lehrveranstaltungen mit verschiedenen Wissensständen, Bedürfnissen und dem unterschiedlichen Lernverhalten der Studierenden konfrontiert. Individuelle Begabungen der Studierenden können für den Lernprozess eine positive Rolle spielen – wenn sie frühzeitig im Studium erkannt und gefördert werden.

In seinem Vortrag am Universitätskolleg spricht Prof. Dr. Cla Reto Famos, Direktor der Schweizerischen Studienstiftung und Privatdozent der Praktischen Theologie an der Universität Zürich, darüber, wie sich „Talente gezielter fördern und entfalten“ lassen. Dabei will er u.a. den Begriff der (Hoch-)Begabung und seine Bedeutung diskutieren sowie erörtern, woran (Hoch-)Begabung bzw. besondere Talente zu erkennen sind. Der Referent umreißt außerdem Bedingungen und Möglichkeiten, wie individuelle Potenziale im universitären Umfeld zur Entfaltung kommen können.

Zeit: 30.03.2017, 14:00 Uhr


Ort: Universität Potsdam, Campus Am Neuen Palais, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Haus 8, Raum 0.60/ 0.61

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: +49 (331) 977-0
Telefax: +49 (331) 972163
http://www.uni-potsdam.de

Ansprechpartner:
Dr. Sophia Rost
Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium
Telefon: +49 (331) 977-1194
E-Mail: universitaetskolleg@uni-potsdam.de
Matthias Zimmermann
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (331) 977-1474
Fax: +49 (331) 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.