Dr. Annika Maschwitz ist neue Professorin für das Fachgebiet „Lebenslanges Lernen“

Seit 1. August 2019 vertritt Dr. Annika Maschwitz als Professorin an der Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, das Fachgebiet „Lebenslanges Lernen“. Vor ihrem Ruf an die Weser war die 37-Jährige an der Universität Oldenburg als Projektleiterin tätig sowie geschäftsführend verantwortlich für das Schulenberg Institut für Bildungsforschung (GmbH).

Nach ihrem Studium der Pädagogik, Schwerpunkt Erwachsenenbildung, und der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Oldenburg promovierte Annika Maschwitz dort 2013 zum Thema „Kooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen im Bereich weiterbildender Studiengänge“. Im März 2019 reichte sie ihre Habilitationsschrift zum Thema „Lebenslanges Lernen – ein Paradigmenwechsel in Studium, Lehre und Weiterbildung?“ an der Universität Oldenburg ein.

„Mit dieser Professur an einer deutschen Hochschule der Angewandten Wissenschaften und dem Fokus auf Lebenslanges Lernen unterstreichen wir unsere führende Rolle in der weiteren Profilierung eines neuen Bildungsverständnisses. Damit tragen maßgeblich zur Fachkräftesicherung in der Region bei“, unterstreicht Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel