IHK startet wieder „WE DO DIGITAL“-Initiative: Saarländische Digital-Macher gesucht!

Alle Unternehmen, die Bits und Bytes als Schlüssel zu mehr Qualität, Tempo und wirtschaftlichem Erfolg verstehen, sind ab sofort wieder eingeladen, ihre digitale Erfolgsgeschichte zu erzählen. Mit der zweiten Auflage der bundesweiten Kampagne „WE DO DIGITAL“ sucht die Organisation der Industrie- und Handelskammern (IHKs) auch 2018 wieder Gesichter und Geschichten rund um eines der aktuellsten Themen überhaupt: Wirtschaft 4.0.

Im Rahmen dieses Wettbewerbs stellen Unternehmen aus dem Saarland und ganz Deutschland unterschiedlichster Branchen ihre Best Practice Beispiele vor. Das können etwa neue digitale Wege zum Kunden, innovative Produkte und Dienstleistungen, der Einsatz digitaler Technologien oder auch komplett neue digitale Geschäftsmodelle sein.

IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen: „Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder viele saarländische Betriebe vom Start-up bis zum Traditionsbetrieb an unserer Kampagne teilnehmen werden. Das wäre ein weiterer Schritt auf dem Weg zum „Silicon Saarland“ und damit auch ein stückweit Zukunftssicherung für unser Land.“


Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern können ihre Erfolgsstory ab sofort und bis zum 14. Mai unter der Adresse www.WeDoDigital.de einreichen.
Die Gewinner werden am 12. Juni 2018 auf der CEBIT in Hannover ausgezeichnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
Pressesprecherin
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.