Geschäftschancen in Spanien

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg lädt am Montag, 20. November 2017, zum „Business Breakfast Spanien“ ein. Die Veranstaltung findet von 9 bis 11 Uhr in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt. Matilde Madrid Juan, Leiterin der Wirtschafts- und Handelsabteilung des Generalkonsulats Spanien in Düsseldorf, und Markus Kemper, Stellvertretender Geschäftsführer der Deutschen Handelskammer für Spanien in Madrid, führen in die aktuellen Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in Spanien ein und stehen für individuelle Fragen zur Verfügung.

Harte Reformen, Konsumverzicht und hohe Exportanstrengungen haben Spanien in den letzten Jahren den Weg zur Erholung geebnet. Das Land hat sich zwischenzeitlich als Geschäftspartner und Investitionsstandort für deutsche Unternehmen neu positioniert, das Vertrauen in den Erholungsprozess der spanischen Wirtschaft wächst kontinuierlich – trotz der aktuellen Krise in Katalonien. „Der Ausblick für 2017 bleibt weiterhin sehr positiv, die Wachstumsprognosen sind bereits mehrfach angehoben worden“, sagt Armin Heider, Bereichsleiter International der IHK Bonn/Rhein-Sieg: In diesem Umfeld müssen deutsche Unternehmen ihre Geschäftsaussichten neu bewerten um aktuelle Chancen wahrnehmen zu können.“

Weitere Informationen und das Programm zu der anmeldepflichtigen Veranstaltung (Preis: 25 Euro pro Teilnehmer) gibt es bei Tobias Imberge, E-Mail imberge@bonn.ihk.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492099.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.