Praxistag „Lieferketten verantwortlich gestalten“

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und das CSR-Kompetenzzentrum Rheinland sind Veranstaltungspartner beim Praxistag „Lieferketten verantwortlich gestalten – Über Nachhaltigkeit berichten“ am Montag, 20. November, bei der Deutschen Telekom in Bonn. Der Praxistag ist eine gemeinsame Veranstaltung von UPJ und econsense und wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales; weiterer Veranstaltungspartner ist das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

Die Anforderungen an Unternehmen aller Größen an ein gesellschaftlich verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement sowie die Berichterstattung über ökologische und soziale Aspekte steigen – sowohl von Geschäftspartnern und Verbrauchern als auch von der öffentlichen Hand und der Gesetzgebung. Der Praxistag wird über die wichtigsten Hintergründe informieren – vor allem aber einen Rahmen für den fachlichen Austausch von Vertretern aus der Unternehmenspraxis bieten, um Chancen, Herausforderungen sowie eine angemessene Herangehensweise zu diskutieren. Er findet von 10 bis 16 Uhr bei der Deutschen Telekom in Bonn statt. Die Teilnehmer erwarten Beiträge unter anderem von Vertretern der Unternehmen Deutsche Telekom, Bierbaum Proenen, Nestlé, Rewe, HOCHTIEF und Lekkerland sowie der CBS Cologne Business School, der Universität Duisburg-Essen, des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und des Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die aus der Praxis des CSR- und Nachhaltigkeitsmanagements berichten werden.

Das Programm und Online-Anmeldung gibt es unter http://www.csr-praxistage.de/bonn. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei;  Anmeldeschluss ist der 15. November.


Das CSR-Kompetenzzentrum wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.