Emersons Anwenderkonferenz für Europa, den Nahen Osten und Afrika legt Schwerpunkt auf Unterstützung intelligenter, sicherer und nachhaltiger Betriebsabläufe

 Die Emerson Users Exchange Live 2021 für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) legt den Schwerpunkt auf praxisorientierte Innovationen und Lösungen, die industrielle Fertigungsunternehmen durch intelligentere, sicherere und nachhaltigere Betriebsabläufe bei der Optimierung ihrer betrieblichen Performance unterstützen. Die Veranstaltung wird im Jahr 2021 aufgrund der COVID-19-Pandemie virtuell abgehalten. Tausende Teilnehmer können mehr als 120 Online-Präsentationen besuchen, die live an drei Tagen – vom 29. bis 31. März – stattfinden werden.

Auf der Konferenz werden mehr als 70 Fallstudien präsentiert, die von den Endanwendern selbst vorgestellt werden. Diese Präsentationen bieten interessante Einblicke, wie Emerson-Kunden durch den Einsatz einfach skalierbarer Innovationen wie Fernüberwachung, vorausschauende Wartung und Überwachung der Sicherheit ihres Personals messbare Geschäftserfolge erzielt sowie die Sicherheit und Umweltverträglichkeit verbessert haben. Darüber hinaus liefern tiefgreifende Perspektiven und neueste Erkenntnisse von Automatisierungs- und Softwareexperten sowie Branchenführern einen Einblick, wie Prozesse überdacht, Effizienzsteigerungen ermöglicht, Kosten gesenkt und die betriebliche Performance verbessert werden können.


Zu den Hauptreferenten gehören Jos Berkien, Automation Technology Manager bei Nouryon, einem weltweit tätigen Unternehmen im Bereich Spezialchemikalien, Richard Mortimer, Vice-President of Engineering bei BP, und Frank Wouters, Global Lead for Green Hydrogen des Engineering-Unternehmens Worley. Zu den Hauptpräsentatoren von Emerson zählen Roel van Doren, President Emerson Europe und Vidya Ramnath, President Emerson Middle East and Africa.

„Emerson hat sich zum Ziel gesetzt, Innovationen zu fördern, die die Welt gesünder, sicherer, intelligenter und nachhaltiger machen, und dieses Ziel wird für die Inhalte der Emerson Users Exchange Live maßgebend sein“, sagte Roel van Doren. „Die globale Gesundheitskrise hat die Notwendigkeit von Strategien und Technologien zur digitalen Transformation, die in der Prozess- und Fertigungsbranche für sichere Betriebsabläufe sorgen können, zunehmend verstärkt. Die Emerson Users Exchange wird den Schwerpunkt darauf legen, wie diese Strategien und Technologien eingesetzt werden können, um die betriebliche Performance zu verbessern.“

Die Emerson Users Exchange Live ist für Emerson-Kunden kostenlos und bietet sowohl Live- als auch On-Demand-Roadmaps für Produkttechnologien sowie Meet-the-Expert-Sessions, Fallstudien von Anwendern, Industrieforen und Produktdemonstrationen. Dieses Angebot bietet Emerson-Kunden diverse Möglichkeiten, sich zu engagieren und über die neuesten Technologien und Serviceleistungen sowie zukünftige Innovationen des Unternehmens auf dem Laufenden zu bleiben.
Die Emerson Users Exchange Live folgt der virtuellen Exchange-Veranstaltungsreihe des Unternehmens für Anwender in Nord-, Mittel- und Südamerika, die im November 2020 begann und bis März 2021 andauert. Weitere Informationen hinsichtlich Ablauf und Anmeldung zur Emerson Users Exchange Live finden Sie unter EmersonExchange.org/EMEA.
 

Über Emerson Electric Niederlassung Deutschland

Emerson (NYSE: EMR), mit Hauptsitz in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri, ist ein globales Technologie- und Engineering-Unternehmen, das seinen Kunden innovative Lösungen für industrielle, kommerzielle und private Anwendungsgebiete bietet. Der Geschäftsbereich Emerson Automation Solutions unterstützt Unternehmen in der Prozess-, Hybrid- und Diskretfertigung dabei, die Produktion zu maximieren, das Personal und die Umwelt zu schützen und gleichzeitig ihre Energie- und Betriebskosten zu optimieren. Der Geschäftsbereich Emerson Commercial & Residential Solutions hilft, die Lebensqualität und Gesundheit der Menschen sicherzustellen, die Nahrungsmittelqualität und -sicherheit zu schützen, die Energieeffizienz zu steigern und eine nachhaltige Infrastruktur zu erschaffen. Weitere Informationen finden Sie auf Emerson.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Emerson Electric Niederlassung Deutschland
Waldstrasse 532-55
63128 Dietzenbach-Steinberg
http://www.emerson.com

Ansprechpartner:
Ian Kelly
HHC Lewis Limited, Southampton, UK
E-Mail: ian.kelly@hhc-lewis.co.uk
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel