Virtuell zum Spezialisten für Sonnenstrom

Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich der Anteil der Photovoltaik an der Stromerzeugung in Deutschland von 1,8 auf 8,9 Prozent nahezu verfünffacht. Die zu Jahresbeginn in Kraft getretene Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2021) setzt zusätzliche Impulse für den Ausbau – insbesondere durch die Umlagebefreiung des Eigenverbrauchs von Privaterzeugern und die Erleichterungen für die Errichtung von Mieterstromanlagen. Eine steigende Nachfrage nach Photovoltaikanlagen gilt als wahrscheinlich.

Damit wächst auch der Bedarf an ausgebildeten Fachkräften für die Installation und den Betrieb dieser Anlagen. Ein Bedarf, dem der VDE VERLAG mit seinem gemeinsam mit der DGS – Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie – veranstalteten fünftägigen Zertifikatslehrgang begegnet. Hier erhalten Teilnehmer das Rüstzeug für die fach- und normgerechte Planung, Installation, Montage, Inbetriebnahme sowie den Betrieb und die Wartung von Photovoltaikanlagen.


Planbar und sicher: online weiterbilden

Um in Zeiten der Corona-Pandemie aktiv zur Reduzierung von Kontakten beizutragen und gleichzeitig für potenzielle Teilnehmer Planungssicherheit zu schaffen, wird der Intensivkurs ganzährig als Online-Seminar angeboten. Die Lerninhalte werden in mehreren, jeweils 90minütigen Online-Einheiten pro Tag vermittelt, ein reger Austausch mit den Referenten und anderen Seminarteilnehmern findet in einem virtuellen Seminarraum statt. Außerdem steht über den gesamten Seminarzeitraum hinweg ein*e VDE-Mitarbeiter*in für technische und organisatorische Fragen zur Verfügung.

Das Online-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Elektro- und Solarbranche sowie von Unternehmen der Energiewirtschaft wie Energieversorgern oder Netzbetreiber. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit kostenlos an einer schriftlichen Abschlussprüfung teilzunehmen und bei erfolgreichem Bestehen die Zertifizierung zur Fachkraft für Photovoltaik (VDE/DGS) zur erwerben.

Für 2021 sind insgesamt vier Termine für das Online-Seminar geplant: der nächste Kurs findet vom 26.-30. April statt.

Mehr zum Online-Seminar

Über die VDE VERLAG GMBH

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Zu dem Portfolio gehören Fachbücher und Onlinemedien, Fachzeitschriften, Seminare sowie das umfassende VDE-Vorschriftenwerk. Das Buchprogramm umfasst mehr als 650 lieferbare Titel und jährlich kommen über 100 Neuerscheinungen hinzu. Der Zeitschriftenverlag publiziert 15 unterschiedliche Fachmedien für die Schlüsseltechnologien Elektrotechnik, Energiewirtschaft und -technik, Automatisierung und Digitalisierung in Print- und Online-Formaten. Mit der Eingliederung des technischen Fachbuchprogramms von Hüthig und C.F. Müller, des Herbert Wichmann Verlags, der HEALTH-CARE-COM GmbH und dem Fachzeitschriften- und Fachbuchprogramm der EW Medien und Kongresse GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik, Geodäsie und Geoinformatik, Gesundheit sowie Energiewirtschaft erweitert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDE VERLAG GMBH
Bismarckstr. 33
10625 Berlin
Telefon: +49 (30) 348001-0
Telefax: +49 (30) 348001-9088
http://www.vde-verlag.de

Ansprechpartner:
Eva Pach
Marketing & PR Buchverlag/Seminare
Telefon: +49 (30) 348001-1161
Fax: +49 (30) 348001-9163
E-Mail: eva.pach@vde-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel