WACKER POLYMERS erhöht Preise für Dispersionen und Festharze in Europa, im Nahen Osten und in Afrika

WACKER POLYMERS erhöht in der Region Europa, Naher Osten und Afrika die Preise für vinylacetathaltige Dispersionen der Marken VINNAPAS® und VINNOL®, für Polyvinylalkohol-Lösungen der Marke POLYVIOL® sowie für alle Festharze der Marke VINNAPAS®. Die Preisanpassungen treten zum 1. Februar 2021 in Kraft und betragen für Dispersionen bis zu 80 EUR pro Tonne, für Polyvinylalkohole und Festharze bis zu 100 EUR pro Tonne, soweit bestehende Kundenverträge dies zulassen. Grund für diese Maßnahme ist der anhaltende Kostenanstieg bei Rohstoffen.

Die Preiserhöhung soll weiterhin eine gleichbleibend hohe Produktqualität, technologische Innovationen, ein Optimum an Service und technischer Unterstützung für die Kunden sowie Investitionen für zukünftiges Wachstum in den Fokusmärkten des Geschäftsbereichs gewährleisten.


VINNAPAS®– und VINNOL®-Dispersionen kommen in vielen Industrien zum Einsatz. Anwendungsfelder reichen von Kleb-, Dicht- und Vliesstoffen über Farben und Beschichtungen bis zu Papier, Teppichen und Textilien. VINNAPAS®-Festharze werden als Bindemittel oder Additive unter anderem für die Formulierung von Verbundwerkstoffen, Klebstoffen, Beschichtungen und Dämpfungsmatten verwendet. Polyvinylalkohol-Lösungen der Marke POLYVIOL® werden als Additiv in der Papierbeschichtung eingesetzt.

WACKER POLYMERS

WACKER POLYMERS ist ein führender Hersteller hoch entwickelter Bindemittel und polymerer Additive auf der Basis von Polyvinylacetat und Vinylacetat-Co- und Terpolymeren in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen. Die Produkte werden für bauchemische Produkte, Farben und Lacke, Klebstoffe, Dichtmassen, Teppichanwendungen, Vliesstoffe sowie für Faserverbundwerkstoffe und Polymerwerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe verwendet. WACKER POLYMERS betreibt Produktionsstätten in Deutschland, China, Südkorea und den USA sowie eine globale Vertriebsorganisation und Technologiezentren in allen Schlüsselregionen.

 

Über die Wacker Chemie AG

WACKER ist ein global operierender Chemiekonzern mit rund 14.700 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von rund 4,93 Mrd. € (2019).

WACKER verfügt weltweit über 24 Produktionsstätten, 23 technische Kompetenzzentren und 51 Vertriebsbüros

WACKER SILICONES
Siliconöle, -emulsionen, -kautschuke und -harze, Silane, Pyrogene Kieselsäuren, Thermoplastische Siliconelastomere

WACKER POLYMERS
Polyvinylacetate und Vinylacetat-Co- und Terpolymere in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen

WACKER BIOSOLUTIONS
Biotechnologische Produkte wie Cyclodextrine, Cystein und Biopharmazeutika, außerdem Feinchemikalien und Polyvinylacetat-Festharze

WACKER POLYSILICON
Polysilicium für die Halbleiter- und Photovoltaikindustrie

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wacker Chemie AG
Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
Telefon: +49 (89) 6279-0
Telefax: +49 (89) 6279-1770
http://www.wacker.com

Ansprechpartner:
Florian Degenhart
Fachpresse
Telefon: +49 (89) 6279-1601
Fax: +49 (89) 6279-2877
E-Mail: florian.degenhart@wacker.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel