Osisko Metals gibt Abschluss einer 6,5-Millionen-$ Royaltyfinanzierung für das Pine Point-Projekt und eine nicht vermittelte Privatplatzierung über zwie Millionen $ bekannt

NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN

Osisko Metals Incorporated (die "Corporation" oder "Osisko Metals") (TSXV: OM; OTCQX: OMZNF; FRANKFURT: 0B51 – https://www.commodity-tv.com/play/osisko-metals-50000m-drill-program-planned-in-2021-to-establish-mineral-resource-and-optimize-pea/ ) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine zuvor gemeldete Royaltyfinanzierung abgeschlossen hat, gemäß der Osisko Gold Royalties Ltd. ("Osisko Royalties") eine weitere 0,5-prozentige Net-Smelter-Returns-Lizenzgebühr ("NSR-Lizenzgebühr") auf dem Projekt Pine Point für einen Barbetrag von 6,5 Millionen $ (die "NSR-Ergänzung") gewährt wurde. Nach Inkrafttreten der NSR-Ergänzung hält Osisko Royalties nun eine kombinierte 2 %-ige NSR-Lizenzgebühr auf dem Projekt Pine Point (die nicht dem Rückkaufsrecht zugunsten von Osisko Metals unterliegt).


Das Unternehmen freut sich auch bekannt zu geben, dass es seine zuvor angekündigte nicht vermittelte Privatplatzierung abgeschlossen hat, gemäß der das Unternehmen insgesamt 4.130.250 Einheiten des Unternehmens (jeweils eine "Einheit") zu einem Preis von $ 0,48 pro Einheit für einen Bruttoerlös von insgesamt $ 1.982.520 (das "Angebot") verkauft hat. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (jeweils eine "Stammaktie") und einem halben Warrant auf den Erwerb einer Stammaktie des Unternehmens (jeweils ein ganzer Warrant, ein "Warrant"). Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie zu einem Preis von 0,58 $ pro Aktie innerhalb eines Zeitraums von 24 Monaten nach dem Abschlussdatum des Offerings.

Der Nettoerlös aus dem Offering wird für die Erschließung des Projekts Pine Point von Osisko Metals, insbesondere für Bohrungen und hydrogeologische Studien, sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Die folgenden "Insider" der Gesellschaft haben im Rahmen des Angebots Anteile gezeichnet:

Insider
Robert Wares
Kategorie
10 % Anteilseigner; CEO und Vorsitzender
Anzahl der Einheiten
1,250,000
Finanzierungsbetrag
$600,000

Osisko Mining Inc. zeichnete ebenfalls 1.250.000 Einheiten als Teil des Offering, was einem Zeichnungsbetrag von 600.000 $ entspricht.

Jede Zeichnung durch einen "Insider" wird im Sinne des Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions ("MI 61-101") und der Policy 5.9 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions der TSX Venture Exchange als "related party transaction" betrachtet. Das Unternehmen beruft sich auf Ausnahmen von den formalen Bewertungs- und Genehmigungsanforderungen für Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101. Die Gesellschaft ist unter Berufung auf Abschnitt 5.5(a) und (b) des MI 61-101 von der formalen Bewertungsanforderung in Abschnitt 5.4 des MI 61-101 befreit, da der faire Marktwert der Transaktion, soweit sie interessierte Parteien betrifft, nicht mehr als 25 % der Marktkapitalisierung der Gesellschaft beträgt und keine Wertpapiere der Gesellschaft an vorgeschriebenen Börsen oder Aktienmärkten notiert oder zum Handel angeboten werden. Darüber hinaus ist die Gesellschaft unter Berufung auf Abschnitt 5.7(b) von dem Erfordernis der Zustimmung der Minderheitsaktionäre gemäß Abschnitt 5.6 des MI 61-101 befreit, da der Marktwert der Transaktion, sofern sie interessierte Parteien betrifft, nicht mehr als 25 % der Marktkapitalisierung der Gesellschaft beträgt.

Alle im Rahmen des Angebots emittierten Wertpapiere unterliegen einer viermonatigen Haltefrist, die am 1. Mai 2021 abläuft. Das Angebot steht unter dem Vorbehalt der endgültigen Genehmigung durch die TSX Venture Exchange. Die angebotenen Wertpapiere wurden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner aktuellen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, es liegt eine Registrierung oder eine Befreiung von den Registrierungsanforderungen vor. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch dürfen die Wertpapiere in einem Staat verkauft werden, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

Über Osisko Metals

Osisko Metals Incorporated ist ein kanadisches Explorations- und Erschließungsunternehmen, das im Bereich der Basismetalle Werte schafft, wobei der Schwerpunkt auf Zinkmineralien liegt. Das Unternehmen kontrolliert zwei der bedeutendsten Zinkbergbaulager Kanadas: 1) das Projekt Pine Point in den Northwest Territories, für das die vor kurzem eingereichte vorläufige wirtschaftliche Bewertung ("PEA") einen Kapitalwert nach Steuern von 500 Millionen $ und einen IRR von 29,6 % angibt. Die PEA des Projekts Pine Point basiert auf aktuellen Mineralressourcenschätzungen, die für einen Tagebau und einen flachen Untertagebau geeignet sind und aus 12,9 Mio. Tonnen angezeigten Mineralressourcen mit einem Gehalt von 6,29% ZnEq und 37,6 Mio. Tonnen abgeleiteten Mineralressourcen mit einem Gehalt von 6,80% ZnEq bestehen. Die Annahmen, Qualifikationen und Einschränkungen in der PEA des Projekts Pine Point entnehmen Sie bitte dem technischen Bericht mit dem Titel "Preliminary Economic Assessment, Pine Point Project, Hay River, North West Territories, Canada" vom 30. Juli 2020 (mit einem Gültigkeitsdatum vom 11. Juni 2020), der auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Emittentenprofil von Osisko Metals veröffentlicht wurde. Das Projekt Pine Point befindet sich am Südufer des Great Slave Lake in den Northwest Territories, in der Nähe der Infrastruktur, mit asphaltiertem Highway-Zugang und mit bereits 100 Kilometern brauchbarer Transportstraßen; 2) Die Projekte im Bathurst Mining Camp befinden sich im Norden von New Brunswick. Das Unternehmen hat die Mehrheit seines Anteils am Bathurst Camp an Brunswick Exploration optioniert.

Die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Mineralressourcenschätzungen wurden in Übereinstimmung mit National Instrument 43-101- Standards of Disclosure for Mineral Projects von unabhängigen qualifizierten Personen (jeweils gemäß der Definition von National Instrument 43-101- Standards of Disclosure for Mineral Projects) erstellt. Die oben erwähnten Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität. Die Menge und der Gehalt der gemeldeten abgeleiteten Mineralressourcen sind konzeptioneller Natur und werden auf Basis von begrenzten geologischen Nachweisen und Probenahmen geschätzt. Die geologischen Beweise reichen aus, um den geologischen Gehalt und/oder die Qualität der Kontinuität anzudeuten, aber nicht zu verifizieren. Die Prozentsätze der Zinkäquivalente werden anhand der Metallpreise, der prognostizierten Metallgewinnung, der Konzentratgehalte, der Transportkosten, der schmelzbaren Metalle und der Gebühren berechnet (für Details siehe die jeweiligen technischen Berichte).

Für weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung besuchen Sie www.osiskometals.com oder kontaktieren Sie uns:

Robert Wares
Chairman und CEO
E-Mail: info@osiskometals.com
www.osiskometals.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Interpretationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen über den Abschluss des Angebots, die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot, die Genehmigung der TSX Venture Exchange in Bezug auf das Angebot und alle anderen hierin enthaltenen Informationen, die keine historischen Fakten darstellen, können "zukunftsgerichtete Informationen" sein. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Interpretationen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Ausdrücken wie "erwartet", oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "interpretiert", "Ansicht des Managements", "erwartet" oder "erwartet nicht", "plant", "Budget", "geplant", "prognostiziert", "schätzt", "glaubt" oder "beabsichtigt" oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder die Aussage, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "möglicherweise" oder "könnte", "würde", "könnte" oder "wird" eintreten oder erreicht werden) sind keine Aussagen über historische Tatsachen und können zukunftsgerichtete Informationen sein und sollen zukunftsgerichtete Informationen identifizieren. Diese zukunftsgerichteten Informationen basieren auf vernünftigen Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Annahmen und Schätzungen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Osisko Metals wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem erhebliche Abweichungen der Kapital- und Betriebskosten von den Schätzungen, der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse, Verzögerungen bei der Erlangung oder das Versäumnis der Erlangung von erforderlichen behördlichen, umweltbezogenen oder anderen Projektgenehmigungen, Ungewissheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft benötigten Finanzierungen, Änderungen auf den Aktienmärkten, Inflation, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Verzögerungen bei der Erschließung von Projekten, andere Risiken, die mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche verbunden sind, sowie jene Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens beschrieben sind, die auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Emittentenprofil von Osisko Metals veröffentlicht wurden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen verlassen, da sie nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gültig sind und keine Zusicherung gegeben werden kann, dass diese Ereignisse in den bekannt gegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel