Die DIV 2020 und nachhaltig.digital Jahreskonferenz bringt Experten der Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammen

Vom 09. bis 12. November 2020 öffnet diese etwas andere Online-Konferenz kostenlos ihre virtuellen Räume. Vier Tage Erfahrungsaustausch und Informationen aus der Praxis für die Praxis zum Leitthema „Intelligent vernetzte Städte und Regionen umsetzen – Nachhaltigkeit erreichen!“.

Acht Partner


Gemeinsam bündeln acht namhafte Partner ihre Kräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kommunen, um dadurch Szenen zusammenzubringen, die bisher wenig Berührung hatten. Mit geballter Kompetenz laden zur erstmalig vollständig virtuellen Konferenz die Fokusgruppe „Intelligente Vernetzung“ des Digital-Gipfels und die Kompetenzplattform nachhaltig.digital von der Deutschen Bundesumweltstiftung (DBU) und B.A.U.M. e.V.  gemeinsam mit ihren Partnern Charta digitale Vernetzung, MÜNCHNER KREIS, Initiative Stadt.Land.Digital und Gesellschaft für Informatik e.V. ein.

Ein Ziel

Digitalisierung und Nachhaltigkeit – zwei Themen, die zukünftig noch mehr zusammen gedacht werden müssen. Jeweils für sich genommen stehen diese heute bereits oben auf den Agenden von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. In ihrer Wechselwirkung werden sie zu dem bestimmenden Aspekt der Zukunftsgestaltung. Aus diesem Grund wird die DIV-Konferenz (Deutschland intelligent vernetzt) in diesem Jahr gleichzeitig zur nachhaltig.digital Jahreskonferenz und zur DIV20-Woche.

Sieben Schwerpunkte

Die Veranstaltung ist entlang sieben ausgewählter Ziele für nachhaltige Entwicklung strukturiert. Diese Sustainable Development Goals (SDGs) wurden durch die Vereinten Nationen in der Agenda 2030 beschlossen. Vier Tage lang wird sich über aktuelle Fragen, Herausforderungen und gute Beispiele für mehr Nachhaltigkeit durch Digitalisierung in intelligent vernetzten Städten und Regionen ausgetauscht. Expert*innen, Praktiker*innen und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen, online mitzudiskutieren.

Vier Tage digitales Programm

[*]November

  • Einführungsveranstaltung: Nachhaltig Digital für Städte und Regionen
  • Nachhaltig Digital für Städte und Gemeinden (SDG11) – Teil 1: Perspektiven, Umsetzungsmaßnahmen und Infrastrukturen für mehr Nachhaltigkeit in intelligent vernetzten Städten und Regionen
  • Nachhaltig Digital für Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3): Intelligente Gesundheitsnetze und digitale Gesundheitsdienstleistungen

[*]November

  • Nachhaltig Digital für bezahlbare und saubere Energie (SDG 7): Intelligente Energienetze und energetische Quartiere für umweltverträgliche, verlässliche und bezahlbare Energie
  • Nachhaltig Digital für hochwertige Bildung (SDG 4): Leitlinien hochwertiger Bildung, Entwicklung digitaler Kompetenzen und nachhaltige Umsetzungsprojekte

[*]November

  • Nachhaltig Digital für menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum (SDG 8): Organisationen der Zukunft, Voraussetzungen und Umsetzungsideen für New Work als Element eines nachhaltigen regionalen Wandels
  • Nachhaltig Digital für Intelligente Mobilität (SDG 9): Umweltfreundliche Mobilitätsdienste und intelligente Mobilitätsplattformen für eine nachhaltige Verkehrswende

[*]November

  • Nachhaltig Digital für Klimaschutz (SDG 13): Intelligente Vernetzung und Kreislaufwirtschaft für klimafreundliche, ressourceneffiziente und nachhaltige Städte und Kommunen
  • Nachhaltig Digital für Städte und Regionen (SDG 11) – Teil 2: Digitale ländliche Regionen nachhaltig gestalten und Investitions- und Kooperationsmodelle für intelligent vernetzte Städte
  • Abschlussveranstaltung: Wichtige Erkenntnisse und Ergebnisse der Konferenz und Ausblick

Einen detaillierten Einblick in das Programm, einen Überblick aller Referent*innen, die Möglichkeit zur Anmeldung sowie weitere relevante Informationen rund um die DIV 2020 und nachhaltig.digital Jahreskonferenz finden Sie unter div-konferenz.de/nd20.

Hinweis an Redaktionen: Inhaltliche Beiträge und Veröffentlichungen von nachhaltig.digital zur Jahreskonferenz

Über nachhaltig.digital

Die Kompetenzplattform für Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Mittelstand ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und des Bundesdeutschen Arbeitskreises für umweltbewusstes Management (B.A.U.M. e.V.). nachhaltig.digital unterstützt Unternehmen dabei, Aspekte der Nachhaltigkeit in digitale Änderungs- und Innovationsprozesse einzubeziehen. https://nachhaltig.digital/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

nachhaltig.digital
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Telefon: +49 (40) 490711-11
Telefax: +49 (40) 490711-99
http://nachhaltig.digital

Ansprechpartner:
Julia Fink
Telefon: +49 (5419) 633934
E-Mail: j.fink@nachhaltig.digital
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel