Recruiter haben Deutschlands beste Bewerbermanagementsysteme 2020 gewählt

Mehr als 1400 Kunden haben ihre Erfahrungen mit den von Ihnen genutzten Lösungen geteilt und damit die Jury für die renommierten Gütesiegel „Deutschlands beste Bewerbermanagement Software 2020“ gebildet.  Auf der diesjährigen HR-Leitmesse „Zukunft Personal Europe Virtual“ wurden im Rahmen der ICR Digital Recruiting Days die Gewinner am 14.10.2020 offiziell in einer virtuellen Verleihung ausgezeichnet.

Mit über 160 Systemen ist der Markt für Recruiting-Software sehr unübersichtlich. Umso aussagekräftiger ist eine Beurteilung durch Recruiter, die das System bereits in der Praxis nutzen.
 
Wie schneiden die Anbieter im Urteil der Kunden bei diesen Herausforderungen ab?

In den acht Kategorien ( 4 Hauptkategorien nach Anzahl der Recruiting-Bedarfe, 4 Spezial-Kategorien nach Funktionsperformance in Abhängigkeit der Wichtigkeit für Recruiter: Nutzerfreundlichkeit für Recruiter, Datensicherheit, Management des Bewerbungseingangs, Nutzerfreundlichkeit für Bewerber) konnte 2020 der Anbieter d.vinci aus Hamburg 6 „Kunden-Oscars“ (Testsieger Auszeichnungen) abräumen, eine Testsieger Auszeichnung ging an Coveto ( für KMU mit Recruitingbedarf von 1-50 p.a.) und eine an die Softwarelösung Beesite von Milch & Zucker (für Großunternehmen mit Personalbedarf von 500+ p.a.). Da Coveto, neben der Verteidigung des Spitzenplatzes bei den Mittelstandbedarfen,  allerdings zusätzlich auch noch 4 „Sehr gut“ Auszeichnungen einheimsen konnte, dürfen sie sich zu Recht als „d.vinci“ Jäger bezeichnen und die Rangfolge im nächsten Jahr vielleicht wieder drehen können. Weitere „Sehr gut“ Auszeichnungen der Nutzer haben sich Concludis (3), Rexx (2) , Talention (2), Beesite (1), Prescreen (1) und Haufe Talentmanagement (1) verdient.
 
Auffällig ist, daß die „üblichen Verdächtigen“ wie SAP E-Recruiting, Taleo oder Successfactors bei der Beurteilung durch die Nutzer, bis auf Succsessfactors, nicht häufig in den oberen Rängen zu finden sind. Oft ist die Weiterempfehlungsrate, gemessen über den Net Promotor Score, der von -100 bis +100 geht, bei sehr etablierten Anbietern im deutlich negativen Bereich. Systeme, die relativ neu oder überarbeitet am Markt sind, können sich über positivere Weiterempfehlungsraten freuen. Besonders hervorstach die Lösung Concludis, die vor Jahren schon einmal Testsieger war, und dieses Jahr, nach einiger Abstinenz in den oberen Rängen, sich wieder unter den TOP 3 Plätzen etablieren konnte.
 
Diese Funktionen/Kriterien wurden von den Kunden beurteilt:


  • Automatische Erfassung von Bewerberdaten (CV-Parsing)
  • Bereitstellung von Controllingkennzahlen (KPI)
  • Datensicherheit
  • Durchsuchungsmöglichkeit des Bewerberpools
  • Erfassung der Stellenanforderung
  • Internationalität
  • Interviewführung
  • Kollaboration mit anderen Recruitern
  • Kommunikation mit Bewerbern/Kandidaten
  • Kommunikation mit Fachabteilungen
  • Kundenservice
  • Management des Bewerbungseingangs
  • Nutzerfreundlichkeit für Bewerber
  • Nutzerfreundlichkeit für Recruiter
  • Nutzung eines Talentpools im System
  • Pflege und Verwaltung von Bewerberdaten
  • Preis/Leistungs Verhältnis
  • Speicherung von Anforderungsprofilen
  • Suche von potentiellen Kandidaten in externen Quellen
  • Suchmöglichkeit in interner(n) CV-Datenbank(en)
  • Test-/Auswahlverfahren für Bewerber
  • Vergleichsmöglichkeit der Kandidaten
  • Veröffentlichung von Anzeigen auf der eigenen Karrierewebsite
  • Veröffentlichung von Anzeigen auf Jobportalen 

Die Auszeichnungen im Detail
 
Sehr gut abgeschnitten (in absteigender Reihenfolge) haben in den jeweiligen Kategorien
 
1-50 Einstellungen p.a. 
             1.          Coveto
             2.          d.vinci
             3.          Concludis 
 
51-100 Einstellungen p.a. 
             1.          d.vinci
             2.          Rexx
             3.          Concludis
             3.          Talention
 
101-500 Einstellungen p.a.
             1.          d.vinci
             2.          Rexx
             3.          Beesite (Milch & Zucker)
 
500+ Einstellungen p.a.
             1.          Beesite (Milch&Zucker)
             2.          Haufe (Umantis)
             3.          Successfactors
 
Nutzerfreundlichkeit für Recruiter   
             1.          d.vinci
             2.          Coveto
             3.          Prescreen
 
Datensicherheit         
             1.          d.vinci
             2.          Coveto
             3.          Beesite (Milch & Zucker)
 
Management des Bewerbungseingangs      
             1.          d.vinci
             2.          Coveto
             3.          Talention
 
Nutzerfreundlichkeit für Bewerber
             1.          d.vinci
             2.          Coveto
             3.          concludis  
 
Hinweis für potentielle Käufer von Bewerbermanagement Software

Alle Bewerbermanagementsysteme haben ihre Stärken und Schwächen. Was für ein Unternehmen eine für die Größe oder Branche sehr gut passende E-Recruiting Lösung ist, kann für ein anderes Unternehmen z.B. einer anderen Größenordnung nicht die Ideallösung sein. Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Präferenzen bei den Funktionen. Den einen ist ein gutes Reporting wichtiger als die Möglichkeit, Videointerviews im Bewerbermanagementsystem abzubilden.
So gilt es bei der Suche nicht nach dem besten, aber nach dem am besten passenden System für jedes Unternehmen, sich selber zunächst darüber klar zu werden, welche Funktionen welche Wichtigkeit haben.
 
Ziele von „Deutschlands Beste Bewerbermanagementsysteme“:

  • Die Transparenz am E-Recruiting-Markt erhöhen
  • Einen Beitrag zur effizienteren Auswahl der Software für  Bewerbermanagement  für einen besseren Umgang mit Bewerbern und ein erfolgreicheres  Recruiting von Fach- und Führungskräften leisten 

Methodik der Untersuchung

Wie setzt sich das Ergebnis zusammen?
Die Nutzer der jeweiligen Bewerbermanagementsoftware bewerten die von Ihnen genutzte Lösung anhand der 25 Kriterien und vergeben zusätzlich eine Weiterempfehlung auf Basis des Net Promotor Scores (NPS). Der Durchschnittswert der beurteilten Kriterien fließt zu 60%, der NPS Score zu 40% in das Ranking ein.
 
Das 1. Quartil einer jeden der Kategorie erhält 5 Sterne, der Rangerste zusätzlich die Auszeichnung „Testsieger“. Das 2. Quartil erhält 4 Sterne usw.  

Über den ICR E-Recruiting Software Report 2020 / 2021 
Das Institute for Competitive Recruiting (ICR), Heidelberg hat für diesen Qualitätscheck, den ersten Vergleich seiner Art in Deutschland, in den letzten Jahren jeweils über 10.000 Personaler befragt. Antworten über die Nutzung und die Erfahrungen mit den genutzten Bewerbermanagementsystemen haben zwischen 300-900 Unternehmen angegeben.
Mehr als 1400 Kunden von Bewerbermanagementsystem-Anbietern (u.a. SAP E-Recruiting, d.vinci, rexx, Taleo (Oracle), Successfactors, eRecruiter, Persis, Haufe ( Umantis ), Beesite (Milch&Zucker), Talentlink Lumesse, Peoplesoft, P&I LOGA, Concludis, Coveto, Prescreen) haben für den 2020 /2021 er Report, im Detail eine Beurteilung über die von ihnen genutzte Lösung zum Management von Bewerbern abgegeben. Darüber hinaus haben Sie die Funktionalitäten beurteilt und auch deren Wichtigkeit für die tägliche Nutzung angeben. 
Insbesondere eine Übersicht über die wichtigsten E-Recruiting Software Lösungen  und deren Zufriedenheitsbewertungen durch über 1400 Kunden anhand von 25 Funktionen soll potentiellen Käufern einen Marktüberblick geben.

Über Institute for Competitive Recruiting

Das Institute for Competitive Recruiting (ICR), Heidelberg, berät Unternehmen zum Thema Recruitment Performance Management und hilft ihnen dabei, ihr Recruitment wettbewerbsfähig zu machen. Es bildet eine Plattform mit dem Ziel, die Recruitmentfunktion in Deutschland zu verbessern. Dieses Ziel wird erreicht durch die Entwicklung von Standards, Benchmarks und der Schaffung von Markttransparenz sowie der Aufzeigung von Verbesserungspotenzialen in den Prozessen der Personalsuche, -auswahl und -einstellung Beispiele aus dem Portfolio des ICR: Recruiting Reports (z.B. Quo Vadis Recruitment, Social Media Recruiting, Active Sourcing Report, Recruiting Controlling), Branchenvergleiche z.B. zu Bewerbermanagement-systemen, Multi-Job-Posting "CandidateReach", Active Sourcing Schulungen und Training von Recruitern und Fachvorgesetzten. Internet: www.competitiverecruiting.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Institute for Competitive Recruiting
Römerstraße 40
69115 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 7194007
http://competitiverecruiting.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Brickwedde
Director
Telefon: +49 (6221) 7194007
E-Mail: WB@competitiverecruiting.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel