PCI Augsburg GmbH begrüßt die neuen Azubis zum Ausbildungsstart

Die PCI Augsburg GmbH heißt ihre 10 neuen Azubis zum Ausbildungsstart am 01.09.2020 am Standort Augsburg willkommen. Das Unternehmen bildet seit einem halben Jahrhundert aus und punktet mit einer überdurchschnittlichen Übernahmequote (75%). Auch für das kommende Ausbildungsjahr 2021 werden wieder Azubis gesucht.

Wie jedes Jahr ist der 1. September Ausbildungsbeginn bei der PCI Augsburg GmbH. 2020 heißen wir 10 neue Auszubildende in Augsburg herzlich will­kommen und wünschen ihnen eine erfolgreiche Ausbildungszeit. In der Ein­führungswoche erwartete die Azubis ein Einführungsprogramm mit Informati­onen rund um ihre Ausbildung bei der PCI, außerdem lernten sie die anderen Azubis, die Jugendvertreter und die Ausbilder kennen.

Seit fünfzig Jahren bildet die PCI aus, zunächst in den Bereichen Chemiela­boranten und Industriekaufleute, später erweiterte sich die Anzahl der Berufs­bilder stetig und umfasst heute Industriekaufmann/-frau, Chemielaborant/-in, Chemikant/-in, Produktionsfachkraft Chemie, Fachlageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik sowie Mechatroniker und Industriemechaniker. Auch an den Standorten Hamm und Wittenberg bildet die PCI aus. In Hamm starteten bereits am 01.08.2020 zwei Produktionsfachkräfte Chemie, in Wittenberg be­gann zum 01.09.2020 eine Fachkraft für Lagerlogistik.


Je nach Berufsziel dauert die Ausbildung 2 bis 3,5 Jahre. Mit rund 75% ist die Übernahmequote bei PCI Augsburg GmbH überdurchschnittlich gut und unterstreicht das hohe Niveau der Azubis und der Ausbildung bei PCI. Auf die erfolgreichen Absolventen warten nach ihrer Ausbildung anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben sowie gute Entwicklungschancen.

Für das neue Ausbildungsjahr 2021 suchen wir noch Azubis für die Bereiche Industriekaufmann/-frau, Chemielaborant/-in, Chemikant/-in, Produktions­fachkraft Chemie, Fachlageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik. Die Be­werbungsphase für die Ausbildung 2021 in Augsburg startet am 15. Septem­ber: einfach auf unsere Karriereseite https://jobs.mbcc-group.com gehen, die passende Ausbildungsstelle auswählen, Benutzerkonto einrichten und Le­benslauf sowie die letzten beiden Zeugnisse hochladen.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 117.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2019 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Über die PCI Augsburg GmbH

PCI Augsburg GmbH ist Teil des Unternehmensbereichs Bauchemie der BASF und führend im Bereich Fliesenverlegewerkstoffe für Fachbetriebe in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen bietet außerdem Produktsysteme für Abdichtung, Betonschutz und instandsetzung sowie ein Komplettsortiment für den Bodenleger-Bereich an. Die PCI Gruppe beschäftigt europaweit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von deutlich über 300 Millionen € netto. Weitere Informationen zur PCI im Internet unter www.pci-augsburg.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PCI Augsburg GmbH
Piccardstrasse 11
86159 Augsburg
Telefon: +49 (821) 5901-0
Telefax: +49 (821) 5901-372
http://www.pci-augsburg.de

Ansprechpartner:
Dr. Susanne Herchner
Manager Unternehmenskommunikation und Presse
Fax: +49 (821) 5901-416
E-Mail: susanne.herchner@PCI-group.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel