Ausbildungsstart bei ITG

Auch unter schwierigeren Rahmenbedingungen hält die ITG an ihrer Strategie fest eigenen Nachwuchs auszubilden. Im Herbst haben insgesamt 27 junge Menschen den Start in ihr Berufsleben gestartet, sei es als klassische Ausbildung oder als duales Studium.

Logistiker*innen wissen, wie wichtig es für alle ist, was sie täglich tun. Mit der Corona Pandemie sind diese Erkenntnisse auch großen Teilen der Bevölkerung bewusst geworden. Dass die Logistik damit auch ein spannendes und zukunftsträchtiges Berufsfeld ist, davon wissen (noch) zu wenige. Zumindest 27 junge Menschen konnte die ITG davon überzeugen: sie begannen jetzt mit ihrer Ausbildung oder einem dualen Studium. Damit hält das Unternehmen ohne Einschränkungen an seiner Strategie fest eigenen Nachwuchs auszubilden und ihnen die spannende Welt der Logistik näher bringen zu dürfen.

Am 1. September begannen am Standort der ITG Unternehmenszentrale in Schwaig, unmittelbar am Flughafen München gelegen, 23 neue Auszubildende und ein dual Studierender sowie in Stuttgart ein Azubi; zuvor waren bereits am 3. August zwei Auszubildende in Hamburg ins Berufsleben gestartet.


Insgesamt bildet die ITG an acht Standorten in 6 Ausbildungsberufen aus, darunter zum 1. September neu auch zum/r Kaufmann/Kauffrau für E-Commerce. Außerdem werden duale Studiengänge in drei Studienrichtungen angeboten.

Über ITG GmbH Internationale Spedition + Logistik

Die ITG GmbH Internationale Spedition + Logistik mit Hauptsitz in Schwaig am Münchener Flughafen ist ein mittelständisch geprägter Logistikdienstleister mit 12 eigenen Niederlassungen und acht Logistikzentren in Deutschland, den Niederlanden, den USA sowie in Russland. Zusammen mit einem Netzwerk aus über 200 Agenten und Partnern bietet die ITG speditionelle Dienstleistungen in der weltweiten Luft- und Seefracht, im europäischen und nationalen Landtransport sowie der Zollabwicklung.

Zudem werden im Unternehmensbereich Logistik umfassende Kontraktlogistik-Dienstleistungen angeboten. Diese reichen von der Lagerung und Kommissionierung über umfangreiche Mehrwertdienstleistungen wie Qualitätskontrollen, Konfektionierung und Montage bis hin zur Textilaufbereitung und eigenen Näherei-Services sowie dem Retouren-Handling. Über besondere Kompetenzen verfügt der Dienstleister in den Branchen Mode, Sport, Kosmetik, Lifestyle & Luxusgüter sowie Werbung / Merchandising. Ergänzt werden diese Dienstleistungen von Supply Chain Management Services.

Die ITG ist ein Tochterunternehmen der LGI Logistics Group International GmbH. Seit Mitte 2016 ist die LGI eine Tochtergesellschaft des schwedischen Unternehmens Elanders. Elanders ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Bereich Supply Chain Management anbietet. Das Unternehmen beschäftigt fast 7.000 Mitarbeiter und ist in rund 20 Ländern auf vier Kontinenten tätig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ITG GmbH Internationale Spedition + Logistik
Eichenstr. 2
85445 Schwaig
Telefon: +49 (8122) 567-0
Telefax: +49 (8122) 567-1001
http://www.itg.de

Ansprechpartner:
Thomas Bogner
Leitung Kommunikation + Marketing
Telefon: +49 (8122) 567-1131
Fax: +49 (8122) 567-1101
E-Mail: Thomas.Bogner@itg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel