Aalener Student zählt zu den Top20 in Deutschland

Große Ehre für die Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen: Zum ersten Mal wurden ein Professor und ein Studierender durch das renommierte WiWi-Talents Programm ausgezeichnet. Tim Warzawa, der aktuell im siebten Semester an der Hochschule Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen studiert, setzte sich gegen rund 200 Bewerber durch und zählt damit deutschlandweit zu den 20 talentiertesten wirtschaftswissenschaftlichen Studierenden. 

Unterstützt wurde er bei seiner Bewerbung von Prof. Dr. Eugen May, der an der Hochschule Aalen Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Mittelstandsmanagement lehrt. „Herr Warzawa hat sich die Aufnahme redlich verdient durch sein Engagement als Semestersprecher, Fachschaftsvorstand, Studienscout und Mentor sowie durch sein Auslandsjahr in Japan“, freut sich der erfahrene Professor.

Für sein vorbildliches Engagement wurde Prof. Dr. Eugen May im Rahmen des Hochbegabtenprogramms ebenfalls als Talentschmied ausgezeichnet und bekam das WiWi-Talents-Siegel verliehen. Ziel des WiWi-Programms ist die überregionale Vernetzung begabter Studierender mit namhaften Wirtschaftsunternehmen.


Die Auszeichnungen sind eine weitere Bestätigung der exzellenten Ausbildung der Studierenden an der Hochschule Aalen. Das Siegel bescheinigt der Hochschule Aalen einen hervorragenden Lehrstuhl und ein vorbildliches Verhalten bei der Nachwuchsförderung. Damit werden der Anspruch, praxisorientiert auszubilden gewürdigt sowie die hervorragenden Ergebnisse der Wirtschaftswissenschaften im CHE-Ranking für die herausragende Lehre an der Hochschule Aalen unterstrichen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Jana Ling
PR-Volontärin Kommunikation
Telefon: +49 (7361) 576-1058
E-Mail: jana.ling@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel