Digitalisierung als Chance für den Arbeitsschutz

Die digitale Vernetzung von Personen und Informationen schafft völlig neue Möglichkeiten für die Fortbildung von Personal. Auch der betriebliche Arbeitsschutz kann davon profitieren und effizientes Lernen ohne großen Ressourcen- und Zeitaufwand etablieren.

Betriebsleiter und Fachkräfte für Arbeitssicherheit stehen immer häufiger vor der Herausforderung, die Mitarbeiterschulungen und Weiterbildungen mit der hohen Kapazitätsauslastung zu vereinbaren.

Mitarbeiter für mehrtägige Fortbildungsmaßnahmen freizustellen kann nur durch eine umfangreiche Planung risikofrei umgesetzt werden. Unter diesem Zeit- und Kostendruck ist es dann umso schwieriger, auf die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter in einer Weiterbildung einzugehen bzw. diese in regelmäßigen Abständen anzubieten. Online-Weiterbildungsplattformen bieten den Charme, dass Mitarbeiter flexibel und selbstbestimmt das Bildungspensum und Volumen organisieren können.


Das zu vermittelnde Wissen kann durch eine digitalisierte Weiterbildung von den limitierenden Faktoren Zeit, Ort und fixen Umfang pro Lerneinheit losgelöst werden.

Die Entstehung der digitalen Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Manuel Zabe ist Geschäftsführer der ExpertMe Akademie. Er betreute 7 Jahre lang Industrieunternehmen zum Thema Arbeitsschutz und beriet diese bei der Auswahl von Arbeitsschutzprodukten. Im Austausch mit HSE Managern, Fachkräften für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragten, wurde ihm immer häufiger das Leid geklagt, dass Sicherheitsbeauftragte und deren Fortbildung sehr viel Planungs- und Zeitaufwand kostet -gleichzeitig ist dieser Multiplikator für den Arbeitsschutz unverzichtbar. 2018 hat Herr Zabe die Marktkenntnisse aus dem Arbeitsschutz und die Erfahrungen aus einer bereits etablierten Online Akademie genutzt und mit Unterstützung der Coachy Plattform die ExpertMe Akademie gegründet.

Gemeinsam mit unabhängigen Fachleuten und unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben, wie z.B. der DGUV Information 211-042 wurde die Fortbildung zum/zur Sicherheitsbeauftragten konzipiert und der Inhalt erarbeitet.

Insgesamt wurden über 11 Monate alle nötigen Informationen digitalisiert, Filmmaterial erstellt und Skripte produziert. Seit September 2019 ist es nun möglich Sicherheitsbeauftragte mit unterschiedlichen Schwerpunkten 100% online auszubilden.

Durch die flexible Online-Ausbildung sparen sich die Teilnehmer unnötige Reisezeiten und Kosten. Die Teilnehmer genießen in der Online-Ausbildung maximale Flexibilität. Sie lernen bequem von zu Hause oder unterwegs mit nahezu jedem internetfähigen Gerät wie Smartphone, Tablet oder Laptop. Die Teilnehmer bestimmen ihr Lerntempo ganz individuell und lernen von Wo und Wann sie möchten.

Die Inhalte der Fortbildung

Die ExpertMe Akademie bietet unterschiedliche Schwerpunkte für die Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten an.

Der Teilnehmende / die Teilnehmende soll in die Lage versetzt werden, zwischen Kollegen und den Verantwortlichen in Bezug auf die Arbeitssicherheit im Betrieb beratend und vermittelnd tätig zu werden. Die Ausführung der verantwortungsvollen Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten erfordert hierzu u.a. aktuelle Kenntnisse zum Arbeitsschutz.

Ziel der Ausbildung ist es daher, die Fach-, Sozial- und Methodenkompetenzen der Sicherheitsbeauftragten zu erweitern. Auf diese Weise werden sie befähigt und motiviert, ihre Rolle im betrieblichen Arbeitsschutz aktiv wahrzunehmen. Die wichtigsten Ausbildungsziele sind im Einzelnen:

  • Kennen ihre Rolle im Betrieb
  • Kennen inner- und außerbetriebliche Partner im Arbeitsschutz
  • Kennen Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz und wissen, wie Kolleginnen/Kollegen dafür sensibilisiert werden können
  • Kennen Maßnahmen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Wissen, wie sie die Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten durch konstruktive Gesprächsführung zu sicherheitsbewusstem Verhalten motivieren können

Die Akademie

Die Fortbildung kostet ab 599 Euro netto und beinhaltet je nach Schwerpunkt zwischen 13-14 Module. Sie ist innerhalb von 20 Stunden zu absolvieren. Jedes Modul besteht aus einem HD-Video, einem Skript und Multiple Choice Fragen, um das Wissen zu bestätigen. Parallel zur Akademie finden regelmäßige Live-Webinare statt, um Rückfragen zu klären und den Austausch zwischen den Teilnehmern zu fördern.

Einen kostenfreien Testzugang bieten wir allen Lesern unter: http://bit.ly/sifa44 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ExpertMe GmbH
Altkönigstraße 1
63454 Hanau
Telefon: +49 (69) 34869197
http://www.sicherheitsbeauftragter-online.de

Ansprechpartner:
Manuel Zabe
GF
E-Mail: email@expertme.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel