3D Pioneers Challenge 2020 connects people in need with 3d experts #covid19

Der 3D Druck kann zu Zeiten, in denen es notwendig ist helfen- er kann Atmungsgeräte in Krankenhäusern oder Schutz-Equipment herstellen oder die Produktion dezentral am Laufen halten.  Die europäische Kommission hat jüngst dazu einen Hilfe-Aufruf gestartet, wer mittels 3ddruck unterstützen kann.
 
Das Stuttgarter Label 3D Pioneers Challenge (3DPC), stellt nun seine Plattform dafür bereit um darauf Informationen rund um das Thema 3D Druck und Corona zu sammeln.
 
Damit soll auch Personen, Institutionen, Krankenhäusern, Städten und der Wirtschaft geholfen werden, die eigentlich keinen direkten Zugang zu 3D Druck haben.
 
Gerne verknüpft 3DPC mögliche Anfragen innerhalb des weltweiten 3D Experten-Netzwerks um Lösungen für beispielsweise Ersatzteile oder Schutzausrüstungen zu finden.

Weitere Informationen finden Sie auf www.3dpc.io

Über die 3D Pioneers Challenge – Völcker & Völcker GbR

Die 3DPC organisiert normalerweise als internationale Plattform für Pioniere im 3D Druck den renommierten internationalen Wettbewerb für additive Fertigungsverfahren in Kooperation mit der Messe Erfurt und der Rapid.Tech 3D, dem europäischen Leitkongress mit Fachausstellung im Bereich des Additive Manufacturing.
Der Wettbewerb ist der weltweit größte seiner Art mit entsprechenden hochkarätigen Partnern, internationalem Netzwerk, sowie einer Expertise im Bereich 3D seit über 25 Jahren.


In Zeiten des Corona erweitert die Plattform temporär ihre Inhalte auf der Website um die Aktion rund um Informations-Austausch zur Hilfe bei COVID-19.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3D Pioneers Challenge – Völcker & Völcker GbR
Fronhof 2/1
70378 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 4772748-0
http://www.3dpc.io

Ansprechpartner:
Simone Christoph Völcker
E-Mail: info@3dpc.io
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel