Novalnet erhält Nominierung für Bayerischen Mittelstandspreis

Der Full-Service-Payment-Provider Novalnet aus Ismaning ist für den Bayerischen Mittelstandspreis nominiert worden. Bei der feierlichen Preisverleihung im Bayerischen Landtag in München überreichte Staatssekretär a.D. Hans Spitzner die Nominierungsurkunde. Diese, so Spitzner, bestätige die besonderen Leistungen des Unternehmens in der Wirtschaft und für die Gesellschaft.

Emmanuel Kirse, COO von Novalnet, nahm die Nominierungsurkunde für den Bayerischen Mittelstandspreis als „Anerkennung für hervorragende unternehmerische Leistungen“ am 21. November 2019 vor rund 200 geladenen Gästen im Maximilianeum entgegen. Die Novalnet AG war in der Kategorie „Dienstleistungen“ für ihre Arbeit als Payment Service Provider vorgeschlagen worden. Allein schon die Nominierung für diese Auszeichnung ist eine große Ehre.

Der vom Europäischen Wirtschaftsforum e.V. ausgelobte Bayerische Mittelstandspreis ist eine Auszeichnung der besten Unternehmen in Bayern. Er zeichnet jährlich vier erfolgreiche Firmen in den Kategorien „Produzierende Unternehmen“, „Handwerk“, „Handel“ und „Dienstleistungen“ aus, die sich insbesondere um den Mittelstand verdient machen. Unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Ilse Aigner und dem stellvertretenden Bayerischen Ministerpräsidenten und Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger wurde die Auszeichnung im Jahr 2019 bereits zum 12. Mal verliehen. Ziel des Preises ist es, besondere unternehmerische Leistungen im gesamten unternehmerischen Spektrum mittelständischer Unternehmen mit Sitz in Bayern zu würdigen und der Öffentlichkeit als Vorbild vorzustellen.


Die Nominierungen erfolgten durch die beteiligten Verbände und durch bisherige Preisträger. Ausschlaggebend waren beispielgebende Leistungen in den Bereichen Kundenorientierung, Personalpolitik, Ressourceneinsparung, Innovation und Zukunft, Internationalisierung sowie soziales und gesellschaftliches Engagement. Die Jury, ebenso vorwiegend bestehend aus den Preisträgern der vergangenen zwölf Jahre, wählte aus den Nominierungen die vier Kategoriensieger aus.

Bereits 2014 und 2015 war der Novalnet AG die Ehre zuteil geworden, eine Nominierung für den Bayerischen Mittelstandspreis zu erhalten. Daher freut sich die Novalnet AG über die im Rahmen der Preisverleihungen 2014, 2015 und 2019 erhaltenen Nominierungsurkunden besonders. Diese zeigen die herausragende unternehmerische Leistung des Unternehmens, das sich seit 2007 zu einem Full-Service-Payment-Provider mit einzigartigem Leistungsspektrum entwickelt hat. Novalnet entwickelt kontinuierlich innovative Zahlungslösungen und strebt die absolute Sicherheit von Kunden und Online-Shops an. Herausragend sind dabei unter anderem die persönliche Betreuung und die fairen Konditionen für Händler sowie die von Novalnet entwickelten Methoden zur Betrugsprävention und zur Debitorenbuchhaltung.

Über die Novalnet AG

Die Novalnet AG, gegründet im Januar 2007, ist ein führendes europäisches Zahlungsinstitut für professionelle elektronische Zahlungsabwicklung. Payment-Service-Provider gibt es viele. Einen Full-Service-Payment-Provider wie Novalnet mit seinem einzigartigen Portfolio gibt es nur einmal. Dieses bietet alle gängigen Zahlungsarten mit allen nötigen Services komplett aus einer Hand: eine sichere Zahlungsabwicklung über Treuhandkonten der Novalnet AG, ein integriertes umfangreiches Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen und Betrug, eine automatisierte Rechnungsstellung, ein automatisiertes Debitoren- und Forderungsmanagement inkl. verschiedener Mahnstufen, kostenlosen und vollen technischen Support sowie zahlreiche Zusatzservices (z.B. umfangreiche Abonnement- und Mitgliederverwaltung, ein nützliches Affiliate-Programm etc.).

Der Vorteil für Online-Händler liegt in der Gesamtheit aller dieser vielfältigen Dienstleistungen unter einem Dach. Es bleibt ihnen erspart, mit unterschiedlichen Banken, Kreditkartenacquirern, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Affiliate-Plattformen und Technologiepartnern (wie z.B. PCI) unzählige Verträge mit unterschiedlichen Laufzeiten und Gebühren abzuschließen. Bei Novalnet haben sie die Möglichkeit, mit nur einem Vertrag und nur einem direkten Ansprechpartner alle oben genannten Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Novalnet AG
Gutenbergstraße 2
85737 Ismaning
Telefon: +49 89 9230683-20
Telefax: +49 89 9230683-11
http://www.novalnet.de

Ansprechpartner:
Marco M. Runge
PR- & Marketing-Manager
Telefon: +49 89 9230683-20
Fax: +49 89 9230683-11
E-Mail: presse@novalnet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel