DMRZ.de auf Wachstumskurs mit attraktiven Verbandsangeboten

Eine steigende Zahl von Berufsverbänden aus dem Gesundheitswesen kooperiert mit dem Deutschen Medizinrechenzentrum. Mitglieder profitieren bei der Abrechnung über die Online-Plattform DMRZ.de von Rabatten bis zu 25 Prozent.

Doppelter Vorteil durch Kooperation

Leistungserbringer aus den Bereichen Heil- und Hilfsmittel, Krankentransport, Pflege, Selektiv und Rehasport rechnen über DMRZ.de mit wenigen Klicks sicher online mit allen Kostenträgern ab. Dem eigenen Bedarf entsprechend buchen sie individuell zusammengestellte Leistungspakete und sparen mit der komfortablen Branchensoftware Aufwand, Zeit und Geld. Gehören sie einem der bereits kooperierenden Berufsverbände an, profitieren sie zusätzlich von attraktiven Sonderkonditionen.


„Exklusiv inklusiv“ nur für Mitglieder

Das Interesse der Berufsvereinigungen ist groß; aktuell haben bereits mehr als 20 Pflege-, Krankentransport- und Reha-Verbände die Preisnachlässe von bis zu 25 Prozent auf Tarife und Servicepakete für ihre Mitglieder gesichert. Die haben es leicht: Sobald dem Deutschen Medizinrechenzentrum eine Bescheinigung über die Mitgliedschaft vorliegt, wird der gewählte Tarif für die erste Vertragsperiode automatisch auf die nochmals günstigeren Verbandssonderkonditionen umgestellt.

Leistungen und Preise überzeugen

Sonstige Leistungserbringer und Ärzte sind von Angebot und Preisen bei DMRZ.de überzeugt. Je nach Abrechnungsvolumen und gewünschter Laufzeit wählen sie einen von drei Tarifen mit unterschiedlichem Leistungsumfang und kombinieren ihn mit einem passgenauen Servicepaket. Die vorgeschriebene elektronische (DTA-) Abrechnung wird über die Cloud-Software von DMRZ.de vereinfacht; die gesamte Betriebsführung erleichtern umfangreiche Funktionen der branchenspezifischen Software wie eine integrierte Patienten-, Personal- oder Fuhrparkverwaltung, Pflegedokumentation oder Arbeitszeitkonten, Leistungs- oder Tourenplanung, App und zahlreiche Extras.

Laufend aktuell

Dass sich viele Berufsverbände für eine Zusammenarbeit mit DMRZ.de entscheiden, zeige, dass man auf dem richtigen Weg sei, sagt Geschäftsführer René Gelin. Mit Vertretern zahlreicher weiterer Verbände sei man im Gespräch. Informationen über bestehende und neue Vereinbarungen sind beim eigenen Verband zu erfragen und stets aktuell der DMRZ.de-Webseite unter https://www.dmrz.de/ueber-uns/verbaende zu entnehmen.

Unverbindlich testen

Interessenten können in einer kostenlosen Probephase sechs Wochen lang fast alle Funktionen der Software nutzen (einzige Ausnahme: Abrechnungen sind in diesem Zeitraum nicht möglich). Wer danach sein Leistungspaket – die individuelle Kombination aus Tarif und Servicepaket – im DMRZ.de-Shop bestellt, kann eingegebene Datensätze übernehmen; ansonsten werden sie sicher und rückstandslos gelöscht.

Beratung unter der Telefonnummer 0211 6355 3988 oder per E-Mail an sales@dmrz.de

Über die Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) stellt "Sonstigen Leistungserbringern" des Gesundheitswesens eine Internetplattform zur elektronischen Abrechnung (Datenträgeraustauschverfahren / DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung. Zusätzlich bietet DMRZ.de Branchensoftware für Pflegedienste, Krankentransportunternehmer und Therapeuten an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH
Wiesenstr. 21
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6355-9087
Telefax: +49 (211) 6355-9080
http://www.dmrz.de

Ansprechpartner:
Martin Münter
Redaktion/ Presse
Telefon: +49 211 9367 3727
Fax: +49 211 6355 9088
E-Mail: muenter@dmrz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel