Haufe Group mit 407 Millionen Euro Umsatz erneut über Plan

Zum Geschäftsjahresende im Juni 2019 verzeichnet die Haufe Group einen Umsatz von über 407 Millionen Euro. Das entspricht einem organischen Wachstum von rund 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 366 Millionen Umsatz.

Die Strategie der Haufe Group, Unternehmen in einem immer dynamischeren Marktumfeld zur Transformation zu befähigen, macht sich auch in diesem Geschäftsjahr bezahlt. Das Wachstum ist insbesondere bei den Transformations-Angeboten im Marktsegment der großen Unternehmenskunden zu erkennen. Integrierte Lösungsansätze, die Organisationen und Menschen durch die individuelle Kombination aus Beratung, Software und Training bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen unterstützen, werden zunehmend nachgefragt. Damit stärkt die Haufe Group ihre Position als ganzheitlicher Partner für Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft.

Im Zielgruppensegment der Selbstständigen und Kleinstunternehmer macht sich insbesondere die Cloudstrategie bezahlt. Die Online-Buchhaltungslösung für Freiberufler und kleine Unternehmen, lexoffice, wächst stark und konnte ihre Nutzerzahlen auf fast 100.000 steigern. Dabei geht der Trend klar über die Automatisierung der Buchhaltung hinaus in Richtung ganzheitliches Ökosystem, bei dem Kleinunternehmer vernetzt und datengestützt ihr Business steuern können. Im Zielgruppenbereich der Großunternehmen (z.B. Ergo, Migros, Swisscom) konnte bei den HR-Cloud-Lösungen ein Wachstum von über 20 Prozent erzielt werden. Hier zahlt sich vor allem die Weiterentwicklung der Talent Management Software aus. Die Zahl der Teilnehmer an digitalen Lernlösungen konnte auf über 250.000 vervierfacht werden.


Durch ihren erfolgreichen Wandel vom klassischen Printverlag hin zum innovativen Anbieter ganzheitlicher Unternehmenslösungen weiß die Haufe Group, was es bedeutet, in einem schnell wachsenden und agilen Arbeitsumfeld erfolgreich zu sein. "Teil unseres Selbstverständnisses ist es, uns nicht auf unseren Erfolgen auszuruhen, sondern uns kontinuierlich zu hinterfragen und immer wieder neu zu erfinden", so Geschäftsführer Markus Reithwiesner. "Wir setzen dazu auf eine dezentrale Organisationsstruktur mit mehr Agilität, Flexibilität und Schnelligkeit. Nur so können wir den veränderten Anforderungen der Märkte mit Innovationen begegnen und unsere Stärken optimal für den Kunden zum Tragen bringen", ergänzt Geschäftsführerin Birte Hackenjos.

Neben dem Umsatzwachstum ist die Haufe Group auch insgesamt gewachsen. Die Mitarbeiteranzahl ist im letzten Geschäftsjahr auf 2000 Mitarbeiter angestiegen. Global ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Freiburg mit 21 Standorten in sieben Ländern vertreten.

Über die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG – Ein Unternehmen der Haufe Gruppe

Die Haufe Group mit ihren Marken Haufe, Haufe Akademie und Lexware ist einer der deutschlandweit führenden Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie im Bereich Aus- und Weiterbildung. Aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlagsgeschäfts hat sich die Haufe Group konsequent zu einem Spezialisten für digitale und webbasierte Services entwickelt. Sie machen ca. 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Freiburg beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter im In- und Ausland. Sie verfolgt eine internationale Wachstumsstrategie, die durch das heutige Leistungs- und Produktportfolio getragen wird. Vorangetrieben wird der Wachstumskurs durch die erfolgreiche wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und Stärken der einzelnen Unternehmen und Marken. Im Geschäftsjahr 2019 (Juli 2018 bis Juni 2019) erwirtschaftete die Haufe Group einen Umsatz von 407 Mio. Euro (Vorjahr: über 366 Mio. Euro).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG – Ein Unternehmen der Haufe Gruppe
Munzinger Straße 9
79111 Freiburg
Telefon: +49 (761) 898-0
Telefax: +49 (761) 898-993184
http://www.lexware.de

Ansprechpartner:
Anna-Sophie Calow
Corporate Communications
Telefon: +49 (761) 898-4303
Fax: +49 (761) 89899-4303
E-Mail: presse@haufe-lexware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel