16 Auszubildende beginnen Karriereweg bei VAHLE

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat die Paul Vahle GmbH & Co. KG heute 16 neue Lehrlinge begrüßt. Zwei angehende Elektroniker für Geräte und Systeme, ein Fachinformatiker, zwei Fachlageristen, drei Fertigungsmechaniker, fünf Industriekaufmänner/frauen, eine Industriemechanikerin und zwei Technische Produktdesigner starten ihren beruflichen Werdegang bei dem Kamener Industrieunternehmen. Der Hidden Champion im Bereich Strom- und Datenübertragung punktet bei jungen Menschen insbesondere mit der Qualität der Lehre, anspruchsvollen Tätigkeiten und guten Rahmenbedingungen wie einer Bezahlung nach IG-Metall-Tarif und einer 35-Stunden-Woche. Dass sich VAHLE viel Zeit für die Berufseinsteiger nimmt, zeigen unter anderem die Willkommenstage zu Beginn der Ausbildung sowie ein Teambuilding-Event Ende August.

„Wir freuen uns, wieder so viele junge Menschen bei den ersten Schritten auf ihrem Karriereweg zu begleiten“, sagt Achim Dries, Geschäftsführer bei der Paul Vahle GmbH & Co. KG. Immer wieder übersteigt der Zulauf an Bewerbungen die Ausbildungskapazitäten des Kamener Unternehmens. Um möglichst vielen den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen, bildet VAHLE nun erstmalig über Bedarf aus. „Wer bei uns seine Lehre macht, hat hervorragende Perspektiven. Wir legen hier den Grundstein für einen erfolgreichen Werdegang“, so Dries.

Kamener Hidden Champion bildet seit 50 Jahren Kaufleute aus


VAHLE bildet in sieben Berufen aus: Elektroniker/in für Geräte und Systeme, Fachinformatiker/in, Fachkraft für Lagerlogistik bzw. Fachlagerist, Fertigungsmechaniker/in, Industriekaufmann/frau, Industriemechaniker/in und Produktdesigner/in. In mehr als 50 Jahren hat der Hidden Champion bereits mehr als 500 Karrierewege geebnet. Die kaufmännische Ausbildung jubiliert dieses Jahr: 1969 wurden die ersten angehenden Kaufleute eingestellt. Bereits in den frühen 1960ern startete die gewerbliche Lehre.

Modernes Ausbildungszentrum bietet Raum zum Ausprobieren und Lernen

Die praktische Ausbildung findet in der Regel in Kamen statt. Theoretische Kenntnisse erlangen die Lehrlinge je nach Fachrichtung in den Berufskollegs in Hamm, Unna und Witten. Ihr Wissen können sie im 2018 am Hauptsitz modernisierten und vergrößerten Ausbildungszentrum direkt anwenden. Lehrlinge in gewerblichen Berufen arbeiten dort im Rahmen des Werksunterrichts gemeinsam an verschiedenen Produkten. Auf diese Weise fördert VAHLE ihr Verständnis für die Arbeitsabläufe bei der Fertigung. „Die Auszubildenden von heute sind die Fachkräfte von morgen. Als Lehrbetrieb bieten wir ihnen eine Infrastruktur, die ihre individuellen Fähigkeiten fördert“, sagt Dries.

Um die Berufseinsteiger gut auf ihre zukünftigen Jobs vorzubereiten, überträgt VAHLE ihnen früh Verantwortung. Sie haben die Möglichkeit, eigene Projekte umzusetzen, beispielsweise Filme im Rahmen des Wettbewerbs „Helden in Ausbildung“ der Wirtschaftsförderung Kreis Unna. Die Auszubildenden wie die angehende Industriekauffrau Jennifer Hufer schätzen dies. Hufer betont zudem guten Rahmenbedingungen, die VAHLE ihnen bietet: „Wenige meiner Mitschüler am Berufskolleg haben wie ich eine 35-Woche.“ Neben einer Bezahlung nach IG-Metall-Tarif erhalten die Auszubildenden bei Bedarf zusätzliche Leistungen wie ein Azubiticket für den öffentlichen Personennahverkehr.

Junge Menschen starten in sieben verschiedenen Berufen

Für die 16 neuen Lehrlinge stehen nun zunächst vier Willkommenstage auf dem Programm. An diesen lernen sie das Unternehmen kennen und erhalten ihre Sicherheitskleidung. Ein Highlight in den kommenden Wochen wird zudem das Teambuilding-Event mit Kanutour auf der Ruhr am 26. August sein.

Weitere Informationen über die Ausbildung bei der Paul Vahle GmbH & Co. KG unter: https://vahle.de/karriere/ausbildung.html

Über die Paul Vahle GmbH & Co. KG

Die Paul VAHLE GmbH & Co. KG ist ein Systemanbieter für mobile Industrieanwendungen. Seit der Gründung 1912 liefert das Unternehmen weltweit individuelle Energie- und Datenübertragungssysteme für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. Im Fokus stehen die Branchen Krantechnik, Intralogistik, Hafentechnik, Automotive, People Mover und Amusement Rides. Bekannt ist das Unternehmen unter anderem für die Entwicklung der ersten Kupfer-Stromschiene durch Paul Vahle im Jahr 1912.

Die Paul VAHLE GmbH & Co. KG hat ihren Hauptsitz in Kamen und gehört zur VAHLE Group. Das werteorientierte Familienunternehmen denkt und handelt nachhaltig und steht für Qualität, Innovation und Lösungsorientierung. Weltweit erzielt die Gruppe einen Umsatz von über 120 Millionen Euro. Von den mehr als 750 Mitarbeitern sind etwa 630 an den deutschen Standorten in Kamen und Dortmund sowie in zwölf nationalen Vertriebsbüros tätig. VAHLE ist mit zwölf Tochtergesellschaften und Vertretungen in mehr als 50 Ländern weltweit aktiv.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Paul Vahle GmbH & Co. KG
Westicker Str. 52
59174 Kamen
Telefon: +49 (2307) 704-0
Telefax: +49 (2307) 704-444
http://www.vahle.de

Ansprechpartner:
Philipp Weber
Corporate Communications
Telefon: +49 (2307) 704-123
Fax: +49 (2307) 704-8123
E-Mail: Philipp.Weber@vahle.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel