Fit für die Zukunft

Fast 450 Schülerinnen und Schüler aus ganz Ostwürttemberg nahmen kürzlich die Gelegenheit wahr, am „Tag der Technik“ die Studienangebote der Hochschule Aalen genauer anzusehen, um später ihre Berufswahl zielgerecht zu treffen. Wer seine Zukunft in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Beruf sucht, war hier richtig.

Eingeladen zum „Tag der Technik“ hatten die Hochschule Aalen, explorhino, Südwestmetall und die Berufliche Bildung gGmbH (BBQ). Bei der Infobörse für die Klassenstufen 9 bis 11 konnen Schülerinnen und Schüler aus Ostwürttemberg die technische Forschung anschaulich entdecken und sich über MINT-Berufe informieren. Anhand praktischer Beispiele lernen sie die alltagsnahe Seite von Technik kennen. „Kommen Sie und sehen Sie sich an der Hochschule um – unsere Labore zeigen Ihnen, was Technik alles leisten kann!“, sagte Rektor Professor Dr. Gerhard Schneider. Der Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Ostwürttemberg Markus Kilian machte deutlich, welch hervorragende Zukunftsperspektiven Berufe in der Metall- und Elektrobranche bieten. Anschließend erklärten zwei Studentinnen ihren Weg durchs Studium, um den Schülerinnen und Schülern einen realistischen Einblick in die Welt des Studierens zu ermöglichen. Ein Highlight bildete die Vorstellung des E-Motion Rennteams der Hochschule, ein Team, in dem sich viele Disziplinen der Hochschule vereinen, um einen Rennwagen für die Formula Student Electric zu bauen.

Im weiteren Verlauf erkundeten die Schülerinnen und Schüler die Labore, schauten den Professoren direkt über die Schulter und legten selbst Hand an. So konnten sie bei der Station „Virtual Reality“ in virtuelle Welten eintauchen oder Einblicke erhalten, wie ein Fernsehstudio funktioniert. Katja Albrecht vom explorhino Schülerlabor der Hochschule und Richard Meckes von BBQ gGmbH, die den „Tag der Technik“ organisiert hatten, freuten sich über die hohe Teilnehmerzahl: „Wir möchten vor allem den Horizont und das Technikverständnis der Schülerinnen und Schüler erweitern, um MINT-Berufe zu stärken.“ Abschließend fand eine Ideenwerkstatt zu digitalem Elementen im explorhino Science Center statt, zusätzlich stand für die Schülerinnen und Schüler der Erlebnistruck „expedition d“ bereit, um innovativ und praxisnah die Digitalisierung der Berufswelt zu erkunden. Der Tag der Technik ist mittlerweile eine gute Tradition auf der Ostalb geworden und alle Beteiligten sind sich einig, dass es nächstes Jahr wieder einen Tag der Technik geben soll.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Saskia Stüven-Kazi
Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7361) 576-1056
Fax: +49 (7361) 576-2281
E-Mail: saskia.stueven-kazi@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.