Skills Experts“-Programm in Afrika offiziell gestartet

Mit dem erfolgreichen Beginn eines dualen Ausbildungsganges für Köche und Hotelfachkräfte in Kenia hat das vom Bundeswirtschaftsministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) geförderte "Skills Experts"-Programm seine Arbeit aufgenommen.

Die Initiative fördert im Ausland duale Berufliche Bildung nach deutschem Vorbild mit Hilfe von "Skills Experts", die bei Deutschen Auslandshandelskammern beziehungsweise bei Delegationen der Deutschen Wirtschaft (AHKs) angesiedelt sind.

Diese Experten unterstützen die Ausbildungsaktivitäten deutscher Unternehmen, ihrer Geschäftspartner und lokaler beruflicher Schulen und tragen so dazu bei, Fachkräfte vor Ort passgenau zu qualifizieren.


Nach dem erfolgreichen Start in Kenia werden auch die AHKs Ghana, Nigeria und Südliches Afrika mit "Skills Experts" verstärkt. Denn gut ausgebildete Fachkräfte vor Ort sorgen für Beschäftigung und Wachstum vor Ort, sie reizen Direktinvestitionen an und erhöhen gleichzeitig die Attraktivität der Region sowie die Absatzchancen deutscher Unternehmen.

Außerhalb Afrikas sind "Skills Experts" in Bosnien und Herzegowina, Indonesien, Kroatien, Nordmazedonien und Vietnam aktiv.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des DIHK sowie auf der Seite des Bundeswirtschaftsministeriums.

Parallel zum offiziellen Startschuss für die "Skills Experts" am 21. und 22. März in der kenianischen Hauptstadt Nairobi rufen die afrikanischen AHKs zeitgleich das AHK-Netzwerk Berufsbildung Subsahara ins Leben. Seine Aufgabe ist es, die AHKs in der Region beim Thema duale Berufsbildung stärker zu vernetzen, um ihre Berufsbildungsdienstleistungen noch passgenauer anbieten zu können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 20308-0
Telefax: +49 (30) 20308-1000
http://www.dihk.de

Ansprechpartner:
Petra Blum
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 (30) 20308-1627
Fax: +49 (30) 20308-51627
E-Mail: blum.petra@dihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.