Zühlke auf der HMI: Fortschritt braucht drei Dimensionen

Die Zühlke Group fokussiert sich mit ihrem Auftritt auf der Hannover Messe auf ihre Expertise in Digitalisierung und Innovation. Beide benötigen einen mehrdimensionalen Ansatz, der über reine Technologie weit hinausgeht, so die Botschaft des internationalen Innovationspartners. Um das auch praktisch greifbar zu machen, werden auf dem Messestand zahlreiche konkrete Projektbeispiele präsentiert.

Fabrizio Ferrandina, CEO der Zühlke Group, erklärt dazu: „Digitalisierung und Innovation werden oft mit neuen Technologien oder Methoden in Verbindung gebracht – beispielsweise mit dem Internet of Things.“ Doch diese Sichtweise greife zu kurz: „Digitalisierung oder Innovation sind nur erfolgreich, wenn Produkte und Dienstleistungen echte Kundenbedürfnisse erfüllen und eine Skalierbarkeit gewährleistet ist.“ Auf dem von Artlife gestalteten Stand in Halle 6 stellt Zühlke deshalb die Dimension erfolgreicher Innovation in den Mittelpunkt: Das Verknüpfen von Technologie-, Business und Customer Experience Expertise.

Wie das genau aussieht, zeigt das Unternehmen anhand zahlreicher Beispiele erfolgreicher Innovationsprojekte am eigenen Messestand. „Die Projekte zeigen sehr schön die ganze Bandbreite unserer Expertise für den Maschinen- und Anlagenbau aber auch darüber hinaus“, erklärt Ferrandina. Die Projektbeispiele hätten dazu auch noch eine weitere Botschaft, so Ferrandina: „Digitalisierung und Innovation funktioniert am besten gemeinsam und partnerschaftlich."


Über die Zühlke Engineering GmbH

Als Dienstleister für Innovationsprojekte vereint Zühlke Business- und Technologie-Kompetenzen zu Lösungen, die Kunden begeistern. Für sie entwickelt das Unternehmen wirtschaftlich erfolgrei-che Produkte, Services und Geschäftsmodelle der digitalen Zukunft – von der Idee über die Reali-sierung bis zum Betrieb. Dafür engagieren sich mehr als 1000 Experten mit der Erfahrung aus über 10.000 Projekten.

Die Zühlke Gruppe ist mit lokalen Teams in Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Hongkong, Österreich, Serbien, Singapur und der Schweiz präsent. 2017 erzielte das Unternehmen mit 960 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 154 Millionen Schweizer Franken (138 Millio-nen Euro; 121 Millionen GBP).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zühlke Engineering GmbH
Düsseldorfer Straße 40a
65760 Eschborn
Telefon: +49 (6196) 777540
Telefax: +49 (6196) 7775454
http://www.zuehlke.com

Ansprechpartner:
Steffen Spendel
Pressekontakt
Telefon: +49 (6196) 777540
E-Mail: spes@zuehlke.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.