EXPO REAL 2018: LOGISTIK HEUTE moderiert Diskussionsrunde zu Logistikimmobilien

Logistikimmobilien zählen zu den wichtigsten Bausteinen funktionierender Lieferketten. Auf der einen Seite stehen Urbanisierung, Flächenknappheit, Umweltzonen, Staus, Lärmschutz – auf der anderen Seite wird die für Services wie Same Day Delivery notwendige räumliche Nähe zum Endkunden immer bedeutender. Die Interessenskonflikte und Herausforderungen in der Citylogistik sind vielfältig. Welche Logistikimmobilien und welche dahinterstehenden Logistikkonzepte braucht die Stadt? Bringen Mikrodepots, Pop-up-Logistik und clevere Zustellkonzepte die Lösung, um sowohl die Bevölkerung gut zu versorgen als auch die Städte lebenswert zu gestalten?

Über diese und weitere Fragen sprechen Experten am 9. Oktober von 14:00 bis 14:50 Uhr in einer Podiumsdiskussion auf dem „Intelligent Urbanization Forum“ (Halle C1, Stand 442) der Immobilien-Fachmesse EXPO REAL 2018 in München.

Programm:


14:00 Uhr: Einführung durch den Moderator Matthias Pieringer, stellvertretender Chefredakteur
LOGISTIK HEUTE

14:05 Uhr: Podiumsdiskussion „Pop-up-Logistik & Co.: Wie neue Strategien die Citylogistik verändern“ mit

  • Carsten Hansen, Leiter Innenstadtlogistik, Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK)
  • Tobias Kassner, Bereichsleiter, Partner, Bulwiengesa AG
  • Rainer Kiehl, Projekt Manager City Logistik, United Parcel Service Deutschland S.à.r.l. & Co. OHG
  • Dr. Thomas Steinmüller, Vorstand, CapTen AG

14:50 Uhr: Zusammenfassung und Abschluss des Forums

Die EXPO REAL, Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen, findet vom 8. bis 10. Oktober in München statt. 2017 kamen 41.775 Besucher aus 75 Ländern und 2.003 Aussteller aus 35 Ländern zur Messe in die bayerische Landeshauptstadt. Mitte September meldete der Veranstalter Messe München einen vorläufigen Anmeldestand von 2.041 Ausstellern.

Zum Engagement von LOGISTIK HEUTE im Bereich Logistikimmobilien zählt auch das diesjährige Sonderheft zum Thema, welches das Fachmagazin im Vorfeld der EXPO REAL 2018 am 21. September veröffentlicht hat. In der 50 Seiten starken Sonderpublikation „Logistik-Immobilien & Standorte“ beleuchtet die Redaktion die Entwicklung von Standorten und porträtiert ausgewählte Logistikregionen. Zudem beinhaltet das Sonderheft Berichte zu Trends im Logistikimmobilienmarkt und neuen Entwicklungen beim Bauen oder Mieten von Logistikzentren. Best-Practice-Beispiele und Beiträge, in denen zum Beispiel Entwickler und Investoren von Logistikimmobilien sowie Experten der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS zu Wort kommen, runden die Publikation ab.

Außerdem ist LOGISTIK HEUTE offizieller Medienpartner der Initiative Logistikimmobilien (Logix) und hat einen Platz in der Jury für den Logix Award.

Die wichtigsten Trends im Bereich Logistikimmobilien greift LOGISTIK HEUTE nach der EXPO REAL erstmals in der Fachkonferenz „Logistikimmobilien: flexibel – smart – zentral“ auf. LOGISTIK HEUTE ist neuer Kooperationspartner dieser Konferenz des Management Forums Starnberg. Die zweitägige Veranstaltung findet am 6. und 7. November 2018 im LEW-Business Club in der WWK-Arena Augsburg statt. Einen Höhepunkt stellt die Besichtigung des neuen Logistik-Centers des Paketdienstes Hermes Germany in Graben dar. Es werden renommierte Referenten unter anderem von DPD, Hermes Germany, Four Parx, Deka Immobilien, CTP invest, Logivest Concept, Fraunhofer SCS sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund Vorträge halten. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie der Initiative Logistikimmobilien (Logix), die alle zwei Jahre den Logix Award vergibt.

Mehr Infos und Anmeldung: http://www.management-forum.de/logimmo

 

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn und PROFI Werkstatt samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht auch Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer vom HUSS-VERLAG sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Matthias Pieringer
Stellvertretender Chefredakteur
Telefon: +49 (89) 32391-215
Fax: +49 (89) 32391-280
E-Mail: matthias.pieringer@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.