Aktuelle Wirtschafts- und Struktur-Daten der Region Heilbronn-Franken

Die IHK Heilbronn-Franken hat ihren neuen Zahlenspiegel 2018 mit aktuellen Wirtschafts- und Strukturdaten der Region veröffentlicht. „Die Publikation bietet einen detaillierten Überblick über grundlegende statistische Kennzahlen der Region Heilbronn-Franken“, erläutert Dr. Helmut Kessler, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Heilbronn-Franken. Zur Region Heilbronn-Franken gehören neben der Stadt Heilbronn und dem Landkreis Heilbronn der Hohenlohekreis, der Landkreis Schwäbisch Hall und der Main-Tauber-Kreis.

Der IHK-Zahlenspiegel 2018 beinhaltet Zahlen zur Bevölkerung, zum Arbeitsmarkt und zu den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Außerdem enthält das kompakte Faltblatt interessante Daten zum Verarbeitenden Gewerbe, zum Baugewerbe, zum Einzelhandel und zum Tourismus. Abgerundet wird die Publikation durch Angaben zur Ausbildungssituation, zu den IHK-zugehörigen Unternehmen sowie zu Gewerbean- und
-abmeldungen.

Den Zahlenspiegel 2018 gibt es kostenfrei bei der IHK Heilbronn-Franken, Geschäftsbereich Existenzgründung und Unternehmensförderung, Telefon 07131 9677-111, E-Mail petra.annecke@heilbronn.ihk.de


Der Zahlenspiegel kann auch auf der IHK-Homepage unter www.heilbronn.ihk.de/zahlenspiegel abgerufen werden. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.