WMD Infotag für öffentliche Auftraggeber in Dortmund

Wie die Digitalisierung von Posteingang und Rechnungsverarbeitung innerhalb von SAP funktioniert und sich der elektronische Rechnungseingang (EU-Richtlinie, ZUGFeRD) rechtskonform realisieren lässt, darüber informiert die WMD Group GmbH am 6. April 2017 im l´Arrivée Hotel Dortmund. Zielgruppe der Veranstaltung sind Vertreter öffentlicher Auftraggeber und Anwender von SAP PSCD/PSM. Die Teilnahme ist kostenlos.

Auf dem WMD-Infotag für öffentliche Auftraggeber wird dargestellt, wie sich die Digitalisierung des Posteingangs, der Eingangsrechnungsbearbeitung sowie Archivierung innerhalb von SAP durchgängig mit dem Lösungsportfolio der SAP-zertifizierten xSuite von WMD durchführen lassen. Die xSuite verbindet unterschiedliche Prozesse durch modernste Technologien und verknüpft diese miteinander. Der WMD-Partner BTC (Business Technology Consulting AG) erläutert in Dortmund, welche Herausforderungen bei der Einführung von Rechnungseingangslösungen im öffentlichen Bereich zu beachten sind. Die Deutsche Ge-sellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH setzt den WMD Rechnungsworkflow innerhalb von SAP bereits seit zehn Jahren ein. Das Unternehmen berichtet über seine Erfahrungen bei der Einführung und über die tägliche Arbeit mit der elektronischen Rechnungseingangslösung.

SAP PSCD (Public Sector Collection and Distribution) für Kassen- und Einnahmenmanagement und das Haushaltmanagement SAP PSM (Public Sector Manage-ment) sind bei vielen Städten, Kommunen und weiteren öffentlichen Institutionen im Einsatz. Speziell für kommunale Verwaltungen und Eigenbetriebe hat WMD eine Lösung für die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung entwickelt, die sich nahtlos in SAP integriert und mit der Logik der Module SAP PSCD und SAP PSM arbeitet.


Bereits am Vormittag der Veranstaltung spricht der WMD-Partner Winshuttle Deutschland GmbH über die Möglichkeiten einer Automatisierung beim SAP-Datenmanagement. Die Besucher/innen erfahren, warum die Kontrolle von SAP-Stammdaten so komplex geworden ist und welche Auswirkung eine unzureichende Datenqualität auf allen Ebenen eines Unternehmens hat.

Ort der Veranstaltung:
l`Arrivée HOTEL & SPA
Wittbräucker Straße 565
44267 Dortmund-Höchsten
Dauer: 10:00 h – 16:30 h

Weitere Informationen und Anmeldungen unter http://bit.ly/2mEVF8N

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WMD Group GmbH
Hamburger Straße 12
22926 Ahrensburg
Telefon: +49 (4102) 88380
Telefax: +49 (4102) 8838-12
http://www.wmd.de

Ansprechpartner:
Barbara Wirtz
Marketing & PR
Telefon: +49 (4102) 8838-36
Fax: +49 (4102) 8838-12
E-Mail: wirtz@wmd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.