Inflation frisst die Zinsen auf – mit den richtigen Investments dagegenhalten

In Idaho darf nun der Schatzmeister in Gold und Silber investieren, das gibt zu denken.

Der Ausschuss für Staatsangelegenheiten des Repräsentantenhauses genehmigte das Gesetz, das als Schutz vor Inflation angesehen wird. Laut dem republikanischen Abgeordneten Ron Nate sei es „angesichts neuer Bedenken hinsichtlich der finanziellen Instabilität ist es für Investoren und für Staaten sinnvoll, sich an reale Vermögenswerte zu wenden, insbesondere in Bezug auf Edelmetalle, um die Anlagen ihrer Fonds zu schützen".


Heute sind neue Anlagestrategien gefragt, denn das Investitionsumfeld hat sich massiv verändert. Mit Renditeanlagen lassen sich aufgrund des Zinsrückganges keine positiven Realrenditen mehr erwirtschaften. Daher hilft nur die Aktien- und Risikoquoten in einem Portfolio anzuheben. Risikoarme Strukturen wie etwa Staatsanleihen bringen nur sehr niedrige Zinsen.

Die Inflation übersteigt die nominalen Zinsen. Ursächlich ist hier die Bekämpfung der immens gestiegenen Schuldenberge der Staaten. Diese haben ein Rekordniveau erreicht. Viel können die Regierungen dagegen nicht tun. Möglich ist wohl nur ein langjähriger Abbau des Ungleichgewichts durch höheres Wirtschaftswachstum, negative Realrenditen an den Staatsanleihemärkten und vermutlich steigende Steuern und steigende Sozialabgaben.

So lässt dies die veränderte Strategie der großen westlichen Notenbanken erkennen. Die Fed beispielsweise hat bereits klargemacht, dass man diesmal sehr viel später als in früheren Zyklen die Zinsen anheben wird. Da sollte es auch für den normalen Bürger als Anleger eine Überlegung wert sein, sich mal in der Goldbranche, speziell bei Goldunternehmen umzusehen.

In Frage käme etwa Ridgeline Mineralshttps://www.youtube.com/watch?v=mM9SBf4oEVM -. Das Unternehmen besitzt in Nevada vier aussichtsreiche Projekte (Selena, Swift, Bell Creek, Carlin-East), damit insgesamt 125 Quadratkilometer auf historischen Goldtrends.

Auch Ximen Mininghttps://www.youtube.com/watch?v=P__zqvq0CqY&t=4s – hat mehrere Projekte im Portfolio. Es sind dies in British Columbia Brett, Amelia, Kennville, Gold Drop (Goldprojekte) und das Treasure Mountain Silberprojekt.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jörg Schulte
Telefon: +49 (2983) 974041
E-Mail: info@js-research.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel