Starthilfe für Gründungen im Digitalen Zeitalter

Die Managementberatung UNITY AG und die Alpha Build GmbH schließen eine strategische Partnerschaft für zukunftsorientierte Unternehmensentwicklung. Neben dem Aufbau von erfolgreichen Unternehmen im  Konzernumfeld, so genannten Corporate Ventures, betätigt sich Alpha Build aktiv mit einer eigenen Beteiligungsgesellschaft an innovativen frühphasigen Startups unterschiedlicher Wachstumsbranchen. UNITY unterstützt im Rahmen einer strategischen Partnerschaft u.a. bei der Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen.

„Das Leistungsangebot von Alpha Build und seinem Institut für Company Building ergänzt unser Portfolio sowohl hinsichtlich unserer Beratungsleistungen als auch in Bezug auf die UNITY Beteiligungs AG optimal“, erklärt Tomas Pfänder, Vorstand der UNITY AG.


Im Alpha Build Institute werden Erfolgsfaktoren für den Auf- und Ausbau junger Unternehmen erforscht. Im Fokus der wissenschaftlichen Arbeit des Institutes für Company Building steht insbesondere der Austausch und Transfer von Know-how zwischen USA, China und dem europäischen Raum. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse fließen direkt in die Startups ein.

„Das umfangreiche und über Jahrzehnte gewachsene Netzwerk der Gründer zu renommierten Hochschulen, Investoren und führenden Innovationszentren in den USA (Boston, Silicon Valley), in Asien (Shanghai, Shenzen) und Deutschland (München, Berlin) ist die wesentliche Grundlage für das Herstellen von gewinnbringenden Business-Opportunitäten, ausdrücklich im Umfeld der Geschäftstätigkeit der UNITY AG“, erklärt Prof. Dr. Heiko Seif .

Die beiden strategischen Partner arbeiten seit langem in gemeinsamen Projekten an der Umsetzung von Innovationsvorhaben und am Entstehen von erfolgreichen Unternehmen zusammen. Dabei haben sie alle relevanten Perspektiven erlebt. „Unsere Erfahrung aus der Unternehmensberatung, den eigenen Gründungen und der aktiven Rolle als Investor hat uns gezeigt, was es braucht, um mit den entscheidenden Stakeholdern gemeinsam erfolgreiche und nachhaltige Unternehmungen zu bauen", sagt Prof. Dr. Heiko Seif, der an der Munich Business School zu Innovation und Entrepreneurship forscht und lehrt.

Tomas Pfänder ergänzt: „Gerade jetzt befinden sich viele etablierte Geschäftsmodelle im Umbruch und es entstehen neue Geschäftsmöglichkeiten. Gemeinsam bilden wir ein komplementäres Netzwerk aus Strategen, Investoren, Industriepartnern und Gründern, das zur Schaffung von neuem Geschäft unentbehrlich ist. Daher setzen wir folgerichtig unsere erfolgreiche Projektarbeit in einem strategischen Zusammenarbeitsmodell fort.“

UNITY und Alpha Build starten ihre Zusammenarbeit mit einem Projekt im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Dabei geht es darum, Kundenbedürfnisse von Konzernen frühzeitig zu erkennen und passende Leistungsangebote für diese zu entwickeln.

Über die UNITY AG

UNITY ist die Managementberatung für Innovation und Digitale Transformation. Wir machen unsere Kunden zu Gewinnern der Digitalisierung. Wir steigern ihre Innovationskraft und ihre operative Exzellenz. UNITY vereint eine ausgeprägte Technologietiefe und die Kompetenzen, die für eine erfolgreiche Digitale Transformation erforderlich sind: Wir sind Innovator, Integrator und Transformator. Sowohl mittelständische Unternehmen als auch Global Player profitieren von unserer Expertise und 25 Jahren Digitalisierungserfahrung. Wir sind mit 280 Mitarbeitern weltweit an 15 Standorten vertreten und führen rund um den Globus Kundenprojekte durch.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UNITY AG
Lindberghring 1
33142 Büren
Telefon: +49 (2955) 743-0
Telefax: +49 (2955) 743-299
http://www.unity.de

Ansprechpartner:
Matthias Schwarzenberg
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2955) 743-216
Fax: +49 (2955) 743-299
E-Mail: matthias.schwarzenberg@unity.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel