Tage der Standortauswahl 2021 (Workshop | Online)

Vision für KI-Verfahren bei der Standortauswahl vorgestellt

11. – 12. Februar 2021, Freiberg


Die TU Bergakademie Freiberg veranstaltet am 11. und 12. Februar 2021 in Absprache mit der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) die zweite Auflage der „Tage der Standortauswahl“, um das interessierte Fachpublikum über den aktuellen Stand der Forschung und des Standortauswahlverfahrens zu informieren. Das vollständige Programm der Online-Veranstaltung ist hier zu finden.

Unter dem Titel: „How to use AI-based algorithms for identification and evaluation of nuclear waste disposal sites“ stellen Andreas Brosig und Co-Autoren am 11. Februar 2021 um 9:30 Uhr die Möglichkeiten und Chancen der Nutzung von KI-Verfahren zur Erkennung von schwer identifizierbaren Ausschlusskriterien und zur weiteren minimal invasiven Bewertung von Positivflächen vor.

Eine möglichst effektive Vorauswahl der Positivflächen erfordert die exakte Identifikation der z.T. sehr schwer erkennbaren Ausschlusskriterien wie aktiver Störungszonen. Mittels KI-Verfahren können diese z.B. aufgrund ihrer geomorphologischen Ausprägung im hochauflösenden Höhenmodell leicht erkannt und von anthropogenen Strukturen unterschieden werden. Damit können die potentiell weiter zu bewertenden Flächen schnell weiter differenziert werden.

Bei der nachfolgenden Eignungsbewertung potentieller Positivgebiete werden KI-Verfahren in Kombination mit geophysikalischen Verfahren angewandt, die möglichst zerstörungsfreie Beurteilung vergleichsweise großer Gesteinsvolumina ermöglichen.

Die erforderlichen Algorithmen wurden im Verlauf der letzten 10 Jahre für die Rohstoffexploration und die Georisikobewertung entwickelt und stehen jetzt für Standortsuche und -bewertung zur Verfügung.

Eventdatum: 11.02.21 – 12.02.21

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Beak Consultants GmbH
Am St. Niclas Schacht 13
09599 Freiberg
Telefon: +49 (3731) 781350
Telefax: +49 (3731) 781352
http://www.beak.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet