Hampleton Partners berät ComAround bei Übernahme durch BMC

Hampleton Partners hat den führenden Anbieter von Wissensmanagement- und digitalen Self-Service-SaaS-Lösungen ComAround Scandinavia AB, bei der Übernahme durch das Softwareunternehmen BMC beraten. BMC feiert aktuell sein 40-jähriges Bestehen als Anbieter von IT-Lösungen für autonome digitale Unternehmen. Das Engagement auf Seiten des internationalen Technologieberaters für M&A- und Corporate Finance wurde von Michel Annink und Nicholas Milligan geleitet.

Die marktführende KCS® v6 verifizierte AI von ComAround, eine NLP-basierte Cloud-native Wissensmanagement- und Self-Service-Plattform, bietet globalen Unternehmen seit mehr als zwei Jahrzehnten einen Mehrwert. Sie ermöglicht es Organisationen, Wissen über alle Kanäle bereitzustellen, zu verwalten und zu teilen. Das Flaggschiff des Unternehmens, ComAround Knowledge™, wird von Hunderten von Blue-Chip-Unternehmen weltweit für ihre kritischen ITSM-, Service-Desk- und Kundenkontaktprozesse genutzt.

Magnus Holmqvist, CEO von ComAround, kommentiert die Übernahme: "Wir haben uns für Hampleton aufgrund der starken Erfolgsbilanz des Teams im Bereich Unternehmenssoftware, des umfangreichen Netzwerks, aber vor allem aufgrund des Verständnisses für unser Geschäft und den Wert, den wir unseren Kunden bieten, entschieden. Hampleton hat uns dabei geholfen, mit BMC den perfekten Partner zu finden. Wir freuen uns auf die nächste Etappe und dabei gemeinsam die Anforderungen an die Unternehmensdienstleistungen der Zukunft anzupacken.“


Michel Annink, Direktor Nordics bei Hampleton, sagt: "Wir sind sehr stolz darauf, mit ComAround zusammengearbeitet zu haben, um den idealen strategischen Partner zu finden. Wir sind davon überzeugt, dass der Zusammenschluss der beiden einen klaren Marktführer im Bereich ITSM-Self-Service-Wissensmanagement schaffen wird. Die nordische Region ist nach wie vor eine der erfolgreichsten, wenn es um technologische Innovationen weltweit geht – ComAround ist ein weiteres ausgezeichnetes Beispiel dafür." Und Miro Parizek, Principal Partner und Gründer von Hampleton, ergänzt: "Die Transaktion wurde während der Pandemie unter Einsatz der modernsten verfügbaren Remote-Computing-Technologien abgeschlossen.“

Das Hampleton Team ist stets auf dem neuesten Stand der Tech-M&A und veröffentlicht regelmäßig Marktreports über die Transaktionsaktivitäten in den von ihnen bedienten Sektoren. Die neuesten Berichte befassen sich mit den Sektoren Autotech, Digital Commerce, Unternehmenssoftware, Gesundheitstechnologie und IT-Dienstleistungen und können unter https://www.hampletonpartners.com/de/reports  heruntergeladen werden.

Weitere Informationen über ComAround
www.comaround.com

Weitere Informationen über BMC
www.bmc.com

Über Hampleton Partners

Hampleton Partners ist ein international tätiges, auf den Technologiesektor spezialisiertes M&A-Beratungsunternehmen mit Büros in London, Frankfurt, Stockholm und San Francisco, das internationale Präsenz, lokale Ressourcen, umfassende Transaktionserfahrung, branchenspezifische Kenntnisse, operatives Know-how und ein gewachsenes Netzwerk von Branchenkontakten kombiniert, um für Eigentümer und Führungskräfte von Technologieunternehmen M&A-Projekte durchzuführen. Das Kernangebot von Hampleton ist die Beratung beim Verkauf von Unternehmen in den Sektoren Automotive Technology, Digital Commerce, Enterprise Software, IT & Business Services, Fintech, Insurtech und Healthtech. Darüber hinaus deckt Hampleton Partners auch sektorübergreifende Technologien, wie beispielsweise Cybersecurity, HR Tech, AR/VR und Künstliche Intelligenz ab. Mehr Informationen finden Sie unter www.hampletonpartners.com/de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hampleton Partners
Taunusanlage 1
60329 Frankfurt
http://hampletonpartners.com

Ansprechpartner:
Katharina Scheurer
Digitalk Text und PR
Telefon: +49 (89) 443112-74
E-Mail: scheurer@digitalk-pr.de
Nadine Karrasch
Marketing Administrator
Telefon: +44 (20) 3728-6915
E-Mail: Nadine@hampletonpartners.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel