«driven» blickt zum 4. Planeten

Die Faszination für Mars ist ungebrochen. Forscher zieht es wieder und wieder zum vierten Planeten unseres Sonnensystems. In diesem Moment ist erneut eine Robotermission unterwegs, um die Geheimnisse des Mars aufzudecken. Zudem soll erstmals ein Helikopter auf einer fremden Welt fliegen. Grund genug, die neuste Ausgabe des maxon driven Magazins diesem Thema zu widmen.

Mit der Hilfe von mehreren Robotermissionen konnten Forscher in den letzten drei Jahrzehnten erstaunliche Rückschlüsse über den Mars ziehen. Etwa, dass es in der Vergangenheit flüssiges Wasser gab, dass der Planet eine dünne Atmosphäre hatte und dass selbst heute noch Eis an den Polen existiert. Aber gab es auch einst Leben auf dem Mars? Um diese Frage zu beantworten, schickt die NASA ihren Perseverance Rover, der Bodenproben entnehmen soll, die später zur Erde gebracht werden. Hinter dieser Aufgabe steckt unglaublich viel Vorbereitung, harte Arbeit und modernste Technologie. Einblicke liefert die neuste Ausgabe des driven Magazins, die ab sofort erhältlich ist.

Leserinnen und Leser erfahren, wie in einer jahrelangen Zusammenarbeit zwischen dem Antriebsspezialisten maxon und dem Weltraumexperten JPL die BLDC-Motoren erarbeitet worden sind, die auf dem Mars die wertvollen Bodenproben handhaben. «driven» stellt die Menschen hinter diesen Antrieben vor. Zudem spricht das Magazin ausführlich mit dem Project Manager des ersten Mars-Helikopters.


Mondbasen mit 3-D-Druck
Man braucht nicht immer bis zum Mars zu fliegen, um spannende Weltraum-Projekte zu finden. Das beweist das Schweizer Start-up ClearSpace, welches ein ausgeklügeltes System entwickelt, mit dem ausgediente Satelliten eingefangen und entsorgt werden sollen. Und auch der Mond erhält einen Platz in der aktuellen driven Ausgabe. Künftig sollen Mondbasen eine permanente Besiedelung erlauben. Doch wie werden diese gebaut? Die Antwort: 3-D-Druck.

Das driven Magazin von maxon liefert spannende Berichte, Interviews und Neuigkeiten rund um Antriebstechnik und wird in drei Sprachen publiziert. Die aktuelle Ausgabe kann online gelesen sowie kostenlos als Printausgabe bestellt werden: magazin.maxongroup.ch

Wer sich detailliert für Weltraum-Antriebe interessiert und mehr über die Erfahrung und Kompetenzen von maxon erfahren will, findet weiterführende Informationen auf: mars.maxonworld.com

Über die maxon motor gmbh

maxon entwickelt und baut bürstenbehaftete und bürstenlose DC-Motoren. Die Produktepalette umfasst zudem Getriebe, Encoder, Steuerungen sowie komplette mechatronische Systeme. maxon Antriebe werden überall eingesetzt, wo besonders hohe Anforderungen gestellt werden: etwa in den NASA-Rovern auf dem Mars, in chirurgischen Handgeräten, Humanoiden Robotern und präzisen Industrieanlagen. Um in diesem anspruchsvollen Markt vorne zu bleiben, investiert das Unternehmen einen grossen Teil des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weltweit beschäftigt maxon rund 3050 Mitarbeitende an neun Produktionsstandorten und ist in über 30 Ländern mit Vertriebsgesellschaften präsent.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen können. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Datenschutz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

maxon motor gmbh
Truderinger Str. 210
81825 München
Telefon: +49 (89) 420493-0
http://www.maxongroup.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel