#innovationsland Deutschland

Innovationen anhand persönlicher Geschichten für die Gesamtbevölkerung greifbarer machen und das ganze Spektrum von Innovationsfeldern aufzeigen: Mit diesem Ziel startet die Kampagne #innovationsland Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Heise Medien unterstützt die Kampagne mit Moderation und Live-Streaming. Am 15. September findet von 18 bis 19 Uhr die erste von sechs Q&A-Sessions statt. In digitalen Interviews stellen sich sechs Innovatorinnen und Innovatoren vor.

Die Veranstaltungsreihe unter dem Namen „Neugier: die digitalen Q&A #innovationsland Deutschland“ umfasst sechs Termine im Zeitraum von Mitte September bis Ende März 2021. Dr. Jürgen Rink, Chefredakteur von Europas größtem IT- und Tech-Magazin c’t, übernimmt jeweils die Vorstellung des Innovatoren bzw. der Innovatorin und moderiert die Fragen und Antworten.

Als Gast für die erste Q&A-Session begrüßt Dr. Jürgen Rink den Gründungsdirektor der Bundesagentur für Sprunginnovationen Rafael Laguna de la Vera. Fragen an ihn können interessierte Bürger*innen nach vorheriger Registration im Chat stellen. Am 6. Oktober wird dann Tobias Kremkau als Head of Coworking des St. Oberholz in Berlin, einem der weltweit ersten Coworking-Orte, zur Zukunft der Arbeit beantworten. Die Online-Veranstaltungen werden in voller Länge bei heise online (heise.de) gestreamt.


„Die Idee, dem Thema Innovationen mehr Aufmerksamkeit in Deutschland zu schenken, unterstützen wir von Heise Medien sehr gern“, sagt Dr. Jürgen Rink. „Insbesondere im Bereich Digitalisierung gibt es viele Hidden Champions, auf die wir unseren Fokus lenken und von denen wir lernen können.“

Anmeldung ab sofort möglich unter: innovationsland-deutschland.de/QandA/anmeldung Hier können sich Interessierte auch kostenlos zum Chat registrieren. Fragen können sowohl im Voraus als auch live während des Online-Streams gestellt werden.

Über die Heise Gruppe GmbH & Co KG

Heise Medien steht für hochwertigen und unabhängigen Journalismus. Wir verlegen mit c’t und iX zwei erfolgreiche Computertitel, das zukunftsweisende Technologiemagazin Technology Review sowie das mehrfach ausgezeichnete Online-Magazin Telepolis. Unser Internet-Auftritt heise online ist das Leitmedium für deutschsprachige Hightech-Nachrichten. Mit Konferenzen, Seminaren und Workshops spricht heise Events ein gehobenes IT-Fachpublikum an. Geschäftsführer der Heise Medien GmbH & Co. KG sind Ansgar Heise und Dr. Alfons Schräder. Heise Medien ist Mitglied im VDZ – Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. und eco – Verband der Internetwirtschaft e. V.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heise Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 (511) 5352-0
Telefax: +49 (511) 5352-129
http://www.heise-gruppe.de

Ansprechpartner:
Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (511) 5352-290
E-Mail: sy@heise.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel