IsoEnergie wird an NxGold eine Option auf die Uranliegenschaft Mountain Lake vergeben

IsoEnergy Ltd. („IsoEnergy“ oder das „Unternehmen“ – https://www.commodity-tv.com/play/isoenergy-keeps-finding-high-grade-uranium-perfect-setup-for-storm-in-uranium-market/) (TSXV: ISO; OTCQX: ISENF) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung mit NxGold Ltd. (TSXV: NXN) („NxGold“) zur Gewährung einer Option an NxGold geschlossen hat, eine 100%ige Beteiligung an IsoEnergys Uranliegenschaft Mountain Lake in Nunavut, Kanada, zu erwerben („Optionsvereinbarung“).

Die wichtigsten Punkte:

  • NxGold erhält eine Option über zwei Jahre zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung an der Uranliegenschaft Mountain Lake.
  • Als Gegenleistung für die Optionsgewährung wird IsoEnergy 900.000 Stammaktien der NxGold und 20.000 Dollar in bar erhalten.
  • NxGold kann die Option ausüben und die Liegenschaft Mountain Lake zu einem Preis von 1 Mio. Dollar erwerben, zahlbar in bar oder in Form von Aktien.
  • Der Kauf der Liegenschaft Mountain Lake unterliegt auch bedingten Zahlungen von bis zu 1,8 Mio. Dollar, zahlbar in bar oder in Form von Aktien.

Craig Parry, President und CEO von IsoEnergy, kommentierte: „Die Liegenschaft und Lagerstätte Mountain Lake wurden 2017 von IsoEnergy abgesteckt. Dies war das direkte Ergebnis der Arbeiten unseres Teams, das sein Wissen und seine Erfahrung im Uransektor wirksam nutzte, um unterbewertete Uran-Assets zu identifizieren und zu erwerben. Diese Optionsvereinbarung mit NxGold zeigt, dass sich unsere Strategie der kostengünstigen Akquisitionen in einem gedrückten Uranmarkt mit dem Ziel einer künftigen Veräußerung allmählich auszahlt. Wir begrüßen die Gelegenheit, mit einem großartigen Unternehmen wie NxGold zusammenzuarbeiten und Teil ihres zukünftigen Erfolgs zu sein. Dies ist ein großartiges Ergebnis für alle Aktionäre.“


Bedingungen der Optionsvereinbarung

Gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung hat NxGold die Option, eine 100%ige Beteiligung an der Uranliegenschaft Mountain Lake zu erwerben. Als Gegenleistung wird NxGold 900.000 Stammaktien an IsoEnergy ausgeben und 20.000 Dollar in bar zahlen. Die Option kann auf Wunsch von NxGold am oder vor dem zweiten Jahrestag des Inkrafttretens gegen eine zusätzliche Gegenleistung von 1.000.000 Dollar, zahlbar in bar oder in Form von Aktien der NxGold, ausgeübt werden. Wenn sich NxGold für den Erwerb der Liegenschaft Mountain Lake entscheidet, wird IsoEnergy einen Anspruch auf die folgenden Eventualitätszahlungen in bar oder in Aktien der NxGold haben:

  • Wenn der Uran-Spotpreis 50 USD erreicht, wird IsoEnergy 410.000 USD erhalten
  • Wenn der Uran-Spotpreis 75 USD erreicht, wird IsoEnergy 615.000 USD erhalten
  • Wenn der Uran-Spotpreis 100 USD erreicht, wird IsoEnergy 820.000 USD erhalten

Die spotpreis-bedingten Zahlungen verfallen 10 Jahre nach Ausübung der Option.

IsoEnergy wird auch das einmalige Recht haben, NxGold zur Ausübung der Option und zum Erwerb der Liegenschaft Mountain Lake zu zwingen, das entweder 6 Monate oder 12 Monate nach dem Datum der Optionsvereinbarung ausgeübt werden kann. Wenn IsoEnergy die Ausübung der Option erzwingt, muss NxGold so eine Anzahl von Stammaktien an IsoEnergy zur Deckung des Kaufpreises in Höhe von 1.000.000 Dollar ausgeben, dass IsoEnergy zusammen mit den bereits im Besitz befindlichen Aktien nicht mehr als 9,9 % der ausstehenden NxGold-Stammaktien besitzt.

Die in der Optionsvereinbarung vorgesehene Transaktion setzt voraus, dass NxGold die erforderliche Genehmigung von der TSX Venture Exchange erhält. Gemäß den Richtlinien der TSX Venture Exchange gelten IsoEnergy und NxGold als nicht unabhängige Parteien, da die Unternehmen bestimmte gemeinsame Directors haben. Infolgedessen enthielten sich die gemeinsamen Directors, die Herren Leigh Curyer und Trevor Thiele, der Stimme.

Die Liegenschaft Mountain Lake umfasst 5.625 Hektar und wurde 2016 von IsoEnergy abgesteckt. Die Liegenschaft beherbergt eine historische geschlussfolgerte Mineralressource von 8,2 Millionen Pfund U3O8 mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,23 % U3O8 in 1,6 Millionen Tonnen Erz. Die Uranvererzung ist in Sandstein beherbergt und fällt flach von der Obergrenze des Grundgebirges bis in eine Tiefe von etwa 180 Meter unter die Oberfläche ein.

Historische Mineralressource

Die Liegenschaft Mountain Lake beherbergt eine historische geschlussfolgerte Mineralressource von 8,2 Millionen Pfund U3O8 mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,23 % U3O8 in 1,6 Millionen Tonnen Erz. Die Schätzung wurde in dem technischen Bericht mit dem Titel „Mountain Lake Property, Nunavut“ veröffentlicht, der für Triex Minerals Corp. und Pitchstone Exploration Ltd., datiert den 15. Februar 2005, erstellt wurde. Diese Ressource ist eine historische Schätzung und eine qualifizierte Person hat nicht ausreichend daran gearbeitet, die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu klassifizieren. Infolgedessen wird die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressource behandelt. Das Unternehmen ist jedoch der Ansicht, dass die historische Schätzung relevant und zuverlässig ist, da sie von einer qualifizierten Person (definiert in National Instrument 43-101 – Offenlegungsstandards für Mineralprojekte) mit erheblicher Erfahrung am Projekt unter Verwendung von Methoden erstellt wurde, die Standard in der Branche sind. Um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen zu aktualisieren oder zu verifizieren, geht das Unternehmen davon aus, dass die von Triex und Pitchstone in den Jahren 2006 bis 2008 gesammelten Bohrdaten berücksichtigt werden müssen. Die historische Ressource verwendet die Kategorie „geschlussfolgerte Mineralressourcen“, die in Abschnitt 1.2 des National Instrument 43-101 aufgeführt ist. Dem Unternehmen liegen keine neueren Schätzungen vor.

Die historische Schätzung wurde mittels Polygonmethode erstellt, wobei nur Intervalle von mehr als 0,1 % U3O8 mit einer vertikalen Mächtigkeit von mindestens 1,0 m verwendet wurden. Die Polygonseiten wurden durch Zeichnen von Linien senkrecht und einem halben Abstand zu jedem benachbarten Bohrloch bestimmt. Das geschätzte Uran wurde dann erhalten, indem die Polygonflächen mit ihrer Mächtigkeit, einem spezifischen Gewicht von 2,5 und dem Gehalt des Bohrlochabschnitts multipliziert wurden. Die Mineralressource wurde als geschlussfolgert klassifiziert.

Erklärung der qualifizierten Person

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Andy Carmichael, P.Geo., Senior Geologist von IsoEnergy, der eine "qualifizierte Person" ist (wie in National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects), erstellt. Herr Carmichael hat die angegebenen Daten überprüft.

Über IsoEnergy

IsoEnergy ist ein gut finanziertes Uranexplorations- und Entwicklungsunternehmen mit einem Portfolio an potenziellen Projekten im östlichen Athabasca-Becken in Saskatchewan, Kanada. Das Unternehmen entdeckte vor Kurzem die hochgradige Hurricane Zone mit Uranvererzung auf seiner zu 100 % unternehmenseigenen Liegenschaft Larocque East im östlichen Athabasca-Becken.  IsoEnergy wird von einem Board of Directors und Managementteam geleitet, das über eine Erfolgsbilanz bei der Uranexploration, der Entwicklung und dem Betrieb verfügt. Das Unternehmen wurde vom Team seines Hauptaktionärs, der NexGen Energy Ltd., gegründet und wird von diesem unterstützt.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar, noch wird es einen Verkauf von Wertpapieren in einer Rechtsordnung geben, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre. Die hierin genannten Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert, und diese Wertpapiere dürfen nicht innerhalb der Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind nach dem U.S. Securities Act oder einer entsprechenden Ausnahmeregelung von den Registrierungsanforderungen registriert.

Zukunftsorientierte Informationen

Die hierin enthaltenen Informationen enthalten "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. "Zukunftsgerichtete Informationen" beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über die Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, die das Unternehmen erwartet oder antizipiert, oder die in Zukunft eintreten werden oder können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf geplante Explorationsaktivitäten. Im Allgemeinen, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie "Pläne", "erwarten", "wird erwartet", "Budget", "geplant", "Schätzungen", "Prognosen", "beabsichtigen", "antizipieren" oder "glauben" oder deren negative Konnotation oder Variationen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder erklären, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "können", "könnten", "würden", "könnten", "werden", "werden", "eintreten" oder "werden" oder erreicht werden" oder deren negative Konnotation.

Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen, einschließlich unter anderem, dass die Ergebnisse der geplanten Explorationsaktivitäten wie erwartet sind, der Preis von Uran, die erwarteten Kosten der geplanten Explorationsaktivitäten, dass sich die allgemeinen Geschäfts- und Wirtschaftsbedingungen nicht wesentlich nachteilig ändern werden, dass die Finanzierung zur Verfügung stehen wird, wenn und wann immer dies erforderlich ist und zu angemessenen Bedingungen, dass Drittunternehmer, Ausrüstungen und Lieferungen sowie behördliche und andere Genehmigungen, die zur Durchführung der geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und in angemessener Zeit verfügbar sein werden. Obwohl die Annahmen, die das Unternehmen bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen hat, vom Management zum jetzigen Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen.

Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse in zukünftigen Perioden wesentlich von den Prognosen zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen, einschließlich unter anderem, zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden: Negativer operativer Cashflow und Abhängigkeit von Drittfinanzierungen, Unsicherheit über zusätzliche Finanzierungen, keine bekannten Mineralreserven oder -ressourcen, die begrenzte Betriebsgeschichte des Unternehmens, der Einfluss eines Großaktionärs, alternative Energiequellen und Uranpreise, Titel- und Beratungsprobleme der indigenen Bevölkerung, Abhängigkeit von Schlüsselpersonen und anderem Personal, tatsächliche Ergebnisse der Explorationstätigkeiten sind anders als erwartet, Änderungen in Explorationsprogrammen auf der Grundlage der Ergebnisse, Verfügbarkeit von Drittunternehmern, Verfügbarkeit von Ausrüstung und Materialien, nicht wie erwartet funktionierende Ausrüstung; Unfälle, Wettereinflüsse und andere Naturphänomene und andere Risiken im Zusammenhang mit der Mineralexplorationsindustrie, Umweltrisiken, Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, Beziehungen zur Gemeinschaft und Verzögerungen bei der Einholung behördlicher oder anderer Genehmigungen.

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder durch zukunftsgerichtete Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu zu veröffentlichen, es sei denn, dies ist durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel