#konzertZUhaus – Das täglich neue Online-Angebot des Konzerthaus Berlin im Wochenrhythmus

Diese Woche mit dem Stream von „Schinkel neu komponiert“, einer Dokumentation zur Baugeschichte, mit Geigerin Midori Seiler in einer weiteren Folge des Bach-Projekts und den Vorbereitungen des Konzerthausorchesters auf ein Gastspiel in Dortmund.
 
Der Wiederaufbau des Konzerthaus Berlin steht am #throwbacktuesday auf dem Programm: Gestreamt wird die Dokumentation „Schinkel neu komponiert“ (45‘, D 2014; Buch: Bernhard von Hülsen; Regie: Mia Meyer) mit Erinnerungen von Zeitzeugen wie Architekt Manfred Prasser, Tenor Peter Schreier (damals Vorsitzender des Kuratoriums) und Hans Otto Bräutigam (Ständiger Vertreter der Bundesrepublik in der DDR). Dazu kommen zahlreiche Einblicke in den handwerklich spannenden Prozess, einen klassizistischen Bau preußischer Tradition in der DDR der frühen 1980er Jahre neu zu „komponieren“. Am Dienstag, den 2. Juni ab 21 Uhr zeigt das Konzerthaus die Dokumentation für 24 Stunden auf der Website und den Social Media-Kanälen. Hier geht es zum Stream.

Konzertstream am Donnerstag ­­

Unsere Online-Premiere am Donnerstag mit sechs hervorragenden Berliner Geigerinnen, die in Werkreihenfolge Johann Sebastian Bachs sechs Partiten und Sonaten für Violine solo spielen, setzen wir am Donnerstag den 4. Juni um 21.00 Uhr mit Midori Seiler und der Sonate Nr. 3 C-Dur BWV 1005 fort. Die bisher gestreamten Teile mit Viviane Hagner, Sayako Kusaka, Carolin Widmann und Veronika Eberle bleiben online zum Nachhören. Hier geht es zum Stream. ­­


Mehr Konzerthausorchester 

Für den 1. Juni hat Solo-Flötist Yubeen Kim auf IDAGIO, der Streaming-App für klassische Musik, eine Montagsplaylist zusammengestellt, die bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen inspiriert – dem Kochen. Am Mittwoch ist wieder Zeit für ein neues Kindervideo mit Schlagwerk Voermans. Auf unserer Seite MachMitMusik gibt es einen Überblick über alles, was Kinder bei uns entdecken können.

Ab Donnerstag zeigen wir auf Instagram und Facebook, wie sich das Konzerthausorchester Berlin auf sein Gastspiel am Sonntag den 7. Juni im Konzerthaus Dortmund vorbereitet. Mehr Informationen hier

Streichkonzerte in der Kinderklinik

Mit Geigen, Bratschen und Mundschutz – sieben Musiker*innen des Konzerthausorchesters Berlin haben vom 18. bis 28. Mai als Streichduos und Krankenhausclowns vier Mal das Patenkrankenhaus des Konzerthauses in Buch besucht. Zwei Konzerte in der Kinderklinik und zwei auf der Kinderonkologie sorgten für musikalische Abwechslung im Alltag erkrankter Kinder und Jugendlicher. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20309-2330
Telefax: +49 (30) 20309-2209
http://www.konzerthaus.de

Ansprechpartner:
Elena Kountidou
Leiterin Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 20309-2271
Fax: +49 (30) 20309-2249
E-Mail: e.kountidou@konzerthaus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel