GRE-DEN-Kongress abgesagt – DEN-Akademie verstärkt mit Online-Seminaren

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk DEN e.V. reagiert auf die enormen Herausforderungen durch den grassierenden Corona-Virus und hat seine Geschäftstätigkeit wie auch sein Seminarangebot angepasst. Die DEN-Akademie stellt ihr Angebot auf Online-Live-Seminare zunächst bis Anfang Mai um. Der für April geplante gemeinsame Kongress von GRE und DEN in Kassel wurde abgesagt.

„Mit großem Bedauern haben wir zusammen mit unseren Partnern von der GRE, der ‚Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung‘, den für den 23. und 24.04.2020 in Kassel geplanten Kongress ‚Klimaneutraler Gebäudebestand 2050 – Wie schaffen wir das?‘ absagen müssen“, sagt der DEN-Vorsitzende Dipl.-Ing. Hermann Dannecker. Man sei sich jedoch der gemeinsamen Verantwortung bewusst, unabhängig von der Frage, ob zu diesem Zeitpunkt die jüngsten Beschränkungen schon wieder gelockert sein werden.

„Das Wichtigste ist jetzt, in Zeiten der Corona-Pandemie die Gesundheit und die Sicherheit unserer MitarbeiterInnen, KollegInnen und PartnerInnen zu gewährleisten“, fährt Dannecker fort. „Deshalb passen wir unsere Angebote und Dienstleistungen an. Gleichzeitig versuchen wir natürlich, über die veränderten Kommunikationswege unsere Inhalte weiterhin kompetent zu vermitteln.“


Dazu gehörten insbesondere die Bildungsangebote der DEN-Akademie, so Dannecker: „Die DEN-Akademie ist weiterhin für die Energieberaterinnen und Energieberater da. Allerdings finden unsere Seminare und Kurse nicht mehr vor Ort statt, sondern wir bieten sie online an.“ Die DEN-Akademie stelle ihre Lernplattform für alle Beteiligten zur Verfügung. Dannecker: „Hier treffen sich die ReferentInnen und die TeilnehmerInnen im virtuellen Lernraum und können mittels der Live-Übertragung den Präsentationen folgen und zudem über den Chat und die Sprachfunktion miteinander kommunizieren. Zeit und Raum für Fragen und Diskussion bleiben bestehen.“ Nötig seien lediglich Internetzugang, Headset und ggf. eine Kamera.

Der Ingenieur sieht trotz der durch das Virus verursachten Ausnahmesituation auch Vorteile für die Teilnehmer. Sie könnten durch die Online-Seminare Reisezeit und Reisekosten sparen und von Daheim oder von ihrem Büro aus teilnehmen. Dannecker: „Vielleicht treffen auf diese Weise unsere normalerweise teilnehmerbegrenzten Veranstaltungen auf noch größeres Interesse!“

Folgende Seminare werden online angeboten:

Qualifizierung zum Offensive Mittelstands-Berater (OM-Berater)
01.+ 02.04.20 jeweils von 13:30 – 16:45 Uhr (insg. 8 Unterrichtseinheiten UE)

Feuchteschutz in der Energieberatung – Grundsätze, Anforderungen, Nachweismethoden (auch) jenseits von Glaser
20. + 21.04.20 jeweils von 09:30 – 12:45 Uhr (insg. 8 UE)

Energetische Bewertung von Wohngebäuden nach DIN V 18599
28. + 29.04.20 jeweils von 09:00 – 12:15 Uhr (insg. 8 UE)

Fit für die KfW – Hilfestellung für die fachgerechte Planung von Effizienzhäusern
27.04. + 30.04.20 jeweils von 09:30 – 12:45 Uhr (insg. 8 UE)

Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und Ökobilanzierung in der Praxis der Energieberatung
06.+ 07.05.20 jeweils von 13:30 – 16:45 Uhr (insg. 8 UE)

Alles dicht oder was?! – Luftdichtheitskonzepte erfolgreich erstellen
12. + 13.05.20 jeweils von 09:30 – 12:45 Uhr (insg. 8 UE)

Über den Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V.

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V. ist ein Zusammenschluss von rund 700 Ingenieuren, Architekten und Technikern. Alle Mitglieder verbindet das gemeinsame Arbeitsgebiet der Beratungs- und Planungsleistungen zur effizienten Energienutzung und Einsatz von erneuerbaren Energien im Gebäudebestand, der Wohnungswirtschaft, Gewerbe und Industrie sowie für Kommunen. Ihre Beratung erbringen sie neutral und unabhängig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V.
Berliner Straße 257
63067 Offenbach am Main
Telefon: +49 (69) 1382633-40
Telefax: +49 (69) 1382633-45
http://www.Deutsches-Energieberaternetzwerk.de

Ansprechpartner:
Hinderk Hillebrands
Landessprecher Hessen DEN e.V.
Telefon: +49 (69) 9043679-60
E-Mail: info@Deutsches-Energieberaternetzwerk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel