Die QR-Rechnung löst den heutigen Einzahlungsschein ab

Der Finanzplatz Schweiz erhält ab 30. Juni 2020 eine neue Zahlungslösung: Die QR-Rechnung ersetzt den derzeit verwendeten Einzahlungsschein. Ein QR-Code folgt auf die ESR-Referenz-Codierung.

Der Nutzen der QR-Rechnung für Unternehmen ist gross:

  • Zeit und Geld sparen durch einen geringeren manuellen Aufwand
  • Verbesserte Prozessqualität durch digitale Verarbeitung (verringerte Fehleranfälligkeit)
  • Umfangreichere und präzisere Informationen durch zusätzliche Felder auf den SAP-Belegen

Die QR-Rechnung bezeichnet eine Rechnung mit Zahlteil und Empfangsschein. Anstelle der bisherigen ESR-Referenz-Codierung wird ein elektronisch lesbarer QR-Code aufgedruckt, der sämtliche Zahlungsinformationen enthält. Erlangen Sie digitalen Komfort: Sie lesen den QR-Code mit Ihrem Handy, Ihrem Tablet oder einem anderen digitalen Endgerät ein – und bezahlen die Rechnung. Mit einem Klick erfassen Sie alle relevanten Informationen und senden sie an die Bank. Manuelle Erfassungen oder nachträgliche Ergänzungen von Daten sind nicht mehr erforderlich.


Die QR-Rechnung überzeugt durch mehr Funktionen

Der Einzahlungsschein hat seine Bedeutung behalten, erscheint neu nicht mehr in Rot oder Orange, sondern in Schwarz auf Weiss. Die QR-Rechnung überzeugt durch massiv mehr Funktionen und ist schneller, bequemer, digitaler und tauglich für viele weitere Prozesse.

GIA Informatik optimiert Ihr SAP-System

Um die Umstellung auf diese moderne Zahlungslösung zu ermöglichen, passen wir Ihr SAP-System an und optimieren Ihren Rechnungseingang und Rechnungsversand mit QR-Code.

  • Um Lieferantenrechnungen zu verarbeiten, richten wir einen neuen Zahlweg für QR-Zahlungen ein und aktualisieren Ihr SAP-System mit neuen QR-IBAN-Nummern. Die Verarbeitung muss für FB60-Rechnungen (ohne Bestellbezug) und für MIRO-Rechnungen (mit Bestellbezug) möglich sein.
  • Um QR-Rechnungen zu erzeugen und einen automatisierten Zahlungseingang sicherzustellen, adaptieren wir die Grundeinstellungen in SAP.
Über die GIA Informatik AG

GIA Informatik bietet Informatik-Dienstleistungen mit Kernkompetenzen im Erarbeiten und Betreiben von Lösungen aus einer Hand in den Bereichen ERP, IT-Services mit eigener Cloud-Infrastruktur und Produktentwicklung. Das Unternehmen mit rund 150 Mitarbeitenden gehört zur GRAPHA-Holding mit Sitz in Hergiswil. GRAPHA-Holding ist Weltmarktführer in der grafischen Industrie schwerwiegend im Maschinen- und Anlagebau. Das Familienunternehmen ist seit 1946 weltweit in rund 50 Ländern erfolgreich am Markt und beschäftigt 3000 Mitarbeitende. https://gia.ch/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GIA Informatik AG
Peyermattstrasse 3
CH4665 Oftringen
Telefon: +41 (62) 78971-71
Telefax: +41 (62) 78971-99
http://www.gia.ch

Ansprechpartner:
Christian Wild
E-Mail: christian.wild@hihu.ch
Silvan Wyser
Leiter Marketing
Telefon: +41 (62) 7897171
E-Mail: silvan.wyser@gia.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel