IMAP berät die Gesellschafter der Food & Service Gruppe beim Verkauf an die Finatem Beteiligungsgesellschaft

Der Finanzinvestor Steadfast Capital hat seine Anteile an der Food & Service Gruppe, einem führenden Lebensmittelzustellgroßhändler für Großverbraucher und Großhandel, an die Finatem Beteiligungsgesellschaft verkauft. Finatem, mit Sitz in Frankfurt, ist eine führende, unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf den deutschen Mittelstand.

Das Unternehmen wurde 1960 als Familienbetrieb gegründet, deren Mitglieder seitdem in der Geschäftsführung tätig waren. Als Sortimentszustellgroßhändler mit Firmensitz in Mülheim an der Ruhr hat sich das Unternehmen auf die just-in-time-Belieferung von Fast-Food- und Gastronomiebetrieben mit Schwerpunkt auf Nordrhein-Westfalen spezialisiert. Neben eigen produzierten, mehrfach ausgezeichneten Fleisch- und Wurstwaren wird das Produktportfolio durch den Zukauf von Komplementärprodukten aus dem Imbiss- und Gastronomiebereich ergänzt und umfasst derzeit ca. 4.000 Artikel.

Das aktuelle Management bleibt dem Unternehmen erhalten und möchte gemeinsam mit Finatem die Buy and Build-Strategie erfolgreich fortsetzen.


„Wir sind überzeugt, die Food & Service Gruppe in gute Hände zu übergeben. Das Unternehmen hat eine klare Ausrichtung und ist für die zukünftigen Herausforderungen gerüstet“, erklärt Marco Bernecker, Managing Partner bei Steadfast Capital. „IMAP hat sich während des gesamten Prozesses aufgrund der Marktkenntnis und Einsatzbereitschaft als wertvoller und zuverlässiger Partner erwiesen.“

Das IMAP Team um Dr. Carsten Lehmann, Torsten Denker, Alessandro Cornelli und Tim Buttelmann hat den M&A Prozess exklusiv beraten. Dieses Projekt ist für die IMAP M&A Consultants AG nach der Beratung der Gesellschafter der PROHOGA Gruppe beim Anteilsverkauf an Rieker Investment bereits die zweite erfolgreiche Transaktion im Bereich des Lebensmittelgroßhandels seit 2018.

Über die IMAP M&A Consultants AG

Gegründet im Jahr 1973, ist IMAP eine der ältesten und weltweit größten Organisationen für Mergers & Acquisitions mit Niederlassungen in mehr als 40 Ländern. Über 450 M&A-Berater sind in internationalen Sektorenteams spezialisiert auf Unternehmensverkäufe, grenzüberschreitende Akquisitionen sowie auf strategische Finanzierungsthemen. Zu den Kunden zählen vorwiegend Familienunternehmen aus dem Mittelstand, aber auch große nationale und internationale Konzerne sowie Finanzinvestoren, Family Offices und institutionelle Anleger. Weltweit begleitet IMAP pro Jahr etwa 200 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund 10 Milliarden USD.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IMAP M&A Consultants AG
Harrlachweg 1
68163 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3286-127
Telefax: +49 (621) 3286-100
http://www.imap.de

Ansprechpartner:
Vera Sinjutina
Marketing Manager
Telefon: +49 (621) 3286-127
E-Mail: vera.sinjutina@imap.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel