Erste Ausgabe NUFAM kompakt 2019: Mobilität der Nutzfahrzeugbranche von heute und morgen im Fokus

Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM, die im Jahr 2009 erstmals an den Start ging, schreibt ihre Erfolgsgeschichte weiter. Zu ihrem zehnjährigen Bestehen und in ihrer nunmehr sechsten Auflage erwartet der Veranstalter der NUFAM 2019 für die rund 400 Aussteller aus 13 Ländern über 25.000 Besucher. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur übernimmt erstmals die Schirmherrschaft, gemeinsam mit dem Ministerium für Verkehr Baden- Württemberg. Zentrale Themen NUFAM 2019 sind alternative Antriebe, (teil-)autonomes Fahren sowie die Digitalisierung und Vernetzung sind die großen Trend- und Diskussionsthemen. Die NUFAM 2019 belegt eine Ausstellungsfläche von insgesamt 70.000 Quadratmetern, die alle vier Hallen sowie das angrenzende Freigelände umfasst. Zu sehen sind Fahrzeuge aller Gewichtsklassen, Aufbauten und Anhänger, Reifen, Teile, Zubehör, Werkstattausrüstung, Telematiklösungen sowie Dienstleistungen.

2019 kann die Fachmesse Zuwächse in allen Ausstellersegmenten vermelden, insbesondere in den Bereichen Aufbau- und Anhängerhersteller und Fahrzeugbaukomponenten sowie Werkstattausrüstung. Die Mobilität der Zukunft ist nicht nur Thema an den Ständen, sondern sie ist auch im Rahmenprogramm der NUFAM 2019 fest verankert. Die Zusatzangebote, wie Foren, Präsentationen, Workshops, Mitmachaktionen und Führungen für Fachbesucher wurden noch weiter ausgebaut. Erstmals finden geführte New Mobility-Rundgänge über die Messe statt. Erstmals finden geführte New Mobility-Rundgänge über die Messe statt. Auf den neuen New Mobility-Rundgängen zeigen Aussteller ihre Innovationen aus den Bereichen alternative Antriebe, digitale Assistenzsysteme sowie Fahrzeug- und Produktpremieren rund um neue Mobilität.

Auch außerhalb des Messegeländes zeigen sich während der NUFAM zukunftsweisende Fahrzeuge. Am 26. September findet die von der Messe Karlsruhe, der IHK Karlsruhe, der Hochschule Karlsruhe und dem Automotive Engineering Network veranstaltete Future Mobility Roadshow im Rahmen der NUFAM statt. Fahrzeuge, die nicht mit konventionellen Kraftstoffen wie Diesel oder Benzin angetrieben werden, fahren von der Messe über die Innenstadt zur Hochschule Karlsruhe, wo sie dem Publikum vorgestellt werden. Vom Lastenrad bis zum schweren Fahrzeug für den Güterverkehr – so wird die Vielfalt der alternativen Antriebstechnologien einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.


Auf 32 Seiten berichtet die NUFAM kompakt mit News, Interviews, Produktvorstellungen, Hintergrundreportagen und einer Terminübersicht über die Themen der Ausstellung sowie des Messebegleitprogramms. Hinzu kommt eine aktuelle Berichterstattung über die wichtigsten Ereignisse rund um die Messe. NUFAM kompakt erscheint aktuell am ersten Messetag, die zweite Ausgabe folgt am Samstag und Sonntag. Die Gesamtauflage wird an allen vier Messetagen auf der Messe und an den Eingängen des Messegeländes verteilt.

Die NUFAM bietet auf ihren Ständen viele sehenswerte Neuheiten. Doch beim Schauen allein muss es nicht bleiben. Ob bei einer Probefahrt mit alternativem Antrieb oder bei einem spritsparendem und die Sicherheit erhöhendem Fahrtraining. Alternative Antriebstechnologien stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts der Unternehmen Baader, Bertsch und Knirsch. Für den Praxistest stellen viele Aussteller nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Fahrtrainer bereit.

Die Redaktionen Transport, LOGISTRA, PROFI Werkstatt und Unterwegs unter der Leitung von Chefredakteur Torsten Buchholz sind auch in diesem Jahr von der Messe Karlsruhe mit der Erstellung und Distribution beauftragt worden. „Die NUFAM feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum seit ihrer Gründung im Jahr 2009 und ist für das Jahr 2019 eindeutig die Nummer 1 der Nutzfahrzeug-messen auf dem deutschen Markt. Daher sind wir gerne als Medienpartner und der NUFAM kompakt in diesem Jahr wieder dabei, so Bert Brandenburg, Geschäftsführer HUSS-VERLAG.“

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht zudem Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain
Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Torsten Buchholz
Chefredakteur Transport
Telefon: +49 (89) 32391-220
E-Mail: torsten.buchholz@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel