Jansen Tore – Tochterunternehmen gegründet

Stolz verkündete das Unternehmen Jansen Tore GmbH & Co KG die Gründung ihrer dänischen Tochterfirma Jansen Tore Denmark ApS!

In einem Interview sagte Geschäftsführer Alexander Jansen „Über vergangene Projekte haben wir bereits erste Erfahrungen in Dänemark gesammelt.“ Zusammen mit dem neuen Vertriebs – und Projektleiter Claus Madsen Prang, möchte die Firma Jansen, welche als einer der führenden deutschen Brandschutz- und Sondertorhersteller gilt, nun seine Erfahrungen nutzen, um mit einer gezielten Marktansprache die Marke „Jansen“ im dänischen Markt zu etablieren.

Angesiedelt wurde die Jansen Tore Denmark ApS in der Stadt Aarhus. Dieser Standort stellt eine strategisch sehr gute Lage dar, denn in Dänemark liegen 80 % des Baugewerbes im Osten der Hauptinsel bis rüber nach Kopenhagen, sodass viele Projekte mit kurzen Anfahrtszeiten erreicht werden.


„Des Weiteren sind die angrenzenden Länder Schweden und Norwegen ebenfalls ein interessanter Absatzmarkt, den die neue Tochterfirma in naher Zukunft für sich gewinnen kann“, fügte Alexander Jansen abschließend hinzu.

Über die Jansen Holding GmbH

Die Firma Jansen Tore beschäftigt sich seit mehr als 35 Jahren mit der Produktion, Montage, Wartung und dem Service von Toranlagen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt jedoch in der Entwicklung und Produktion innovativer Toranlagen für den Brandschutz, Explosionsschutz, Schallschutz, Einbruchschutz, Hitzeschutz und Anlagenschutz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jansen Holding GmbH
Am Wattberg 51
26903 Surwold
Telefon: +49 (4965) 89880
Telefax: +49 (4965) 898888
http://www.jansentore.com

Ansprechpartner:
Marco de Groot
Leitung Marketing
Telefon: +49 (4965) 8988327
E-Mail: marco-degroot@jansentore.com
Carsten Francke
Vertriebsmanager
Telefon: +49 (4965) 8988324
E-Mail: carsten-francke@jansentore.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel