.NET 5 und moderne Strategien für’s Frontend auf der BASTA! 2019

Vom 23. – 27. September findet die BASTA!-Konferenz in Mainz statt. Seit mehr als 20 Jahren ist sie die führende Konferenz für Microsoft-Technologien, Web und mehr. Ob Cloud oder Server, Agile oder DevOps – die BASTA! vermittelt das Wissen, das .NET-Entwickler weiterbringt!    

Für .NET-Entwickler wird es wieder einmal einen ordentlichen Paukenschlag geben: .NET 5.0 (kurz .NET 5) wird der gemeinsame Nachfolger der drei bisherigen .NET-Varianten (.NET Core, .NET Framework und Mono) sein. Alle .NET-Anwendungsarten von Desktop über Webserver und Webbrowser bis zu Apps und Spielen sollen damit zukünftig eine gemeinsame .NET-Basis haben. Die Fach-Experten werden auf der BASTA! einen ausführlichen Ausblick auf die nahe und ferne Zukunft von .NET geben. Darunter finden sich auch Neuigkeiten zu Entwickler-Werkzeugen, Windows, Visual Studio 2019, SQL Server sowie DevOps. 

Neben der  .NET-Entwicklung werden moderne Strategien für’s Frontend skizziert – weit über den klassischen .NET-Horizont hinaus. Hier bekommt man praxisorientierte und zukunftsweisende Tipps zur Entwicklung mit WebAssembly, Electron, Cordova und Xamarin oder JavaScript-Frameworks wie React, node.js, NativeScript, TypeScript oder Angular.


Im Rahmen des gesamten Programms haben die Besucher die Möglichkeit, vom Erfahrungsschatz der Experten zu profitieren, Fragen live zu stellen und sich für das nächste Softwareprojekt inspirieren zu lassen.

Begleitend zum Vortrags-Programm der BASTA! erwartet die Teilnehmer vom 24. bis 26. September außerdem eine breit aufgestellte Expo etablierter Unternehmen der IT-Industrie. Die Besucher haben zudem die Möglichkeit, ihr berufliches Netzwerk auszubauen und sich mit Vertretern der Industrie sowie anderen Teilnehmern zu aktuellen Themen auszutauschen.

Über die Software & Support Media GmbH

Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam und London.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Software & Support Media GmbH
Schwedlerstraße 8
60314 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6300890
Telefax: +49 (69) 63008989
http://www.sandsmedia.com

Ansprechpartner:
Olesya von Klot-Trautvetter
Online Marketing Management
Telefon: +49 (30) 214806629
Fax: +49 (30) 214806660
E-Mail: oklot-trautvetter@sandsmedia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel