Smartes Münzcontainersystem C31 in der Sparkasse Paderborn-Detmold

Münzen fordern im Alltag der Cash Center-Mitarbeiter häufig noch große Kraftreserven im wahrsten Sinne des Wortes. So werden unzählige schwere Münzbehälter durch die Mitarbeiter bewegt.

Damit ist seit 2014 Schluss in der Zentralkasse der Sparkasse Paderborn-Detmold, freut sich der Abteilungsleiter Verwaltung, Michael Langemann.

Die Sparkasse Paderborn-Detmold ist mit einem Marktanteil von über 50 Prozent die größte Sparkasse in Ostwestfalen-Lippe und gehört zu den wichtigsten Finanzdienstleistern im Sparkassenverband Westfalen-Lippe. Sie verfügt über 56 Filialen und 19 SB-Einrichtungen.  Mit einer Bilanzsumme von 7,2 Mrd. Euro in 2018 und insgesamt 268.000 Kunden, die von 1.210 Mitarbeitern betreut werden, zählt das Finanzinstitut mit zu den führenden Einrichtungen in Deutschland.


Durch die Fusion der Sparkasse Paderborn mit der Sparkasse Detmold im Jahr 2012 waren erhöhte Münzmengen zentral zu bearbeiten. Dafür wurde eine wirtschaftliche Lösung gesucht, die u. a. die körperliche Belastung der eingesetzten Mitarbeiter in der Sparkasse Paderborn-Detmold reduziert. Das Münzcontainersystem C31 von NGZ erfüllt seit 2014 diese Anforderungen bei der täglichen Arbeit mit großen Münzmengen.

Es bietet den Mitarbeitern der Sparkasse Paderborn-Detmold höchste Flexibilität in der Münzbearbeitung bei geringsten Kosten sowie eine erhebliche Zeitersparnis gegenüber dem bisherigen System. C31 ist zudem kompatibel mit dem bereits vorhandenen Münzsortierer und konnte problemlos in die Arbeitsabläufe integriert werden.

Das platzsparende Münzmanagementsystem C31 ist Transport- und Lagersystem für Münzen in einem. Es unterstützt Mitarbeiter in Cash Centern und Hauptkassen bei der Münzsortierung, der Verpackung und der Lagerung. Die Durchlaufzeiten bei mittleren und hohen Münzvolumina können damit deutlich verkürzt werden.

C31 besteht im Wesentlichen aus drei Kernelementen: den Containern, den Containerstationen, dem Münzlift und dem Fahrwagen: Durch eine Reihe zusätzlicher Kits kann das System mit verschiedenen Münzsortierern genutzt werden.

Der kompakte Container besitzt mit 31 Litern ausreichend Platz für bis zu 50.000 Münzen. Im leeren Zustand wird er einfach von Hand unter dem Münzsortierer platziert und ersetzt damit teure Förderbänder. Die vom Münzsortierer befüllten Container werden mit dem Fahrwagen sicher bewegt: Das Heben der schweren Münzen gehört damit der Vergangenheit an. Die Handhabung der vollen Münzcontainer ist dank automatischer Verriegelung sicher und funktioniert dabei ähnlich wie bei einem handelsüblichen Hubwagen. Die Entleerung der Container erfolgt mit Hilfe des Münzlifts, der die Verpackungsanlage mit Münzen beschickt. Volle Container können auch in einer Parkstation, die insgesamt 8 Containern Platz bietet, geparkt werden.

„Mit C31 konnten wir u. a. die körperliche Belastung unserer Mitarbeiter deutlich reduzieren. Gleichzeitig profitieren wir durch das flexible System von optimierten Arbeitsabläufen,“ konstatiert Michael Langemann. Zudem lobt er die Kompatibilität mit dem bereits vorhandenen Münzsortierer.

Über die NGZ Geldzählmaschinengesellschaft mbH & Co. KG

NGZ Geldzählmaschinengesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz im brandenburgischen Dahlewitz bietet bereits seit 120 Jahren individuelle Lösungen zur Bargeldbearbeitung. Dabei gehören Banknotenzähler und -sortierer ebenso zum Sortiment wie Anlagen zur Münzbearbeitung und Bargeldverpackung. Seit 2018 runden Tresore und Schließfächer das Sortiment ab. Langlebigkeit, Wirtschaftlichkeit und Ergonomie stehen bei den 45 Mitarbeitern im Fokus.

Das Unternehmen bietet Produkte für die unterschiedlichsten Anforderungen und Volumina: vom Zählen, Prüfen, Recycling, Sortieren, Rollen und Verpacken bis zum Transportieren. Die Hightech-Produkte finden bei Banken, Werttransporteuren und dem Handel ebenso Anwendung wie bei mittelständischen Kunden im Gaming und Vending Sektor.

Neben einer Vielzahl an Sparkassen und Genossenschaftsbanken zählt NGZ auch die Bundesbank, METRO, EDEKA, Prosegur und ZIEMANN zum Kreis der zufriedenen Kunden. NGZ ist Mitglied in der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW), EHI Retail Institute e. V., der European Vending & Coffee Service Association und der ESTA.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NGZ Geldzählmaschinengesellschaft mbH & Co. KG
Ludwig-Erhard-Ring 8
15827 Dahlewitz
Telefon: +49 (33708) 38-01
Telefax: +49 (33708) 38-111
http://www.ngz-cash.de

Ansprechpartner:
Dr. Ina Meinelt
P3N MARKETING GMBH, Geschäftsführerin
Telefon: +49 (371) 243509-00
E-Mail: info@p3n-marketing.de
Andreas Radmer
Geschäftsführer
Telefon: +49 (33708) 3801
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel