SENSOR+TEST 2019: BD|SENSORS präsentiert Messtechnik 4.0

Auf der diesjährigen Messe SENSOR+TEST in Nürnberg zeigt BD|SENSORS vom 25.-27. Juni, dass das Internet of Things längst Einzug beim oberfränkischen Technologieunternehmen gehalten hat. So werden am Stand 436 in Halle 1 nicht nur vielfältige Lösungen zur Messung von Druck und Füllstand, sondern auch zahlreiche Produktvarianten präsentiert, die digital mit der Peripherie kommunizieren. Damit trägt BD|SENSORS auch dem diesjährigen Sonderthema – "Sensorik und Messtechnik für die Prozessautomation“ – Rechnung.

Ob Druck- oder Füllstandserfassung – im Umfeld zunehmender Automation und digitaler Vernetzung in Industrieprozessen nimmt die Sensortechnologie eine entscheidende Rolle ein. Nur mit einer funktionierenden Signal- und Messdatenerfassung können Prozesse kontrolliert und zuverlässig ausgeführt werden. Vor diesem Hintergrund zeigt BD|SENSORS auf der SENSOR+TEST 2019 Präzisions-Druckmessumformer, elektronische Druckschalter, Füllstandssonden sowie Differenzdruckumformer, die über industriegängige digital Schnittstellen wie IO-Link oder Modubus RTU verfügen. Auf diese Weise können die erfassten Messwerte einfach an übergeordente Systeme kommuniziert und eine zuverlässige Datenbasis für die jeweilige Applikation geschaffen werden. Der Anwendungsbereich umfasst den Maschinen- und Anlagenbau, die Umwelttechnik und Prozessindustrie ebenso wie die Bereiche Wasser & Abwasser und Kraftsfoffe & Öle.

Im Rahmen seines Messeauftritts demonstriert das Familienunternehmen außerdem, wie breit sein Portfolio an Standard-Produkten für die Druck- und Füllstandsmessung aufgestellt ist. Durch die Verwendung verschiedener Sensortypen und Gehäusematerialien ebenso wie einer Vielzahl an elektronischen und mechanische Anschlüssen oder Kabelmaterialien entsteht ein Sortiment, das seinesgleichen sucht. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Realisierung von Sonderlösungen – hier ist das Unternehmen genau der richtige Partner und kann auf kundenindividuelle Bedürfnisse stets flexibel und kosteneffizient eingehen.


Über die BD | SENSORS GmbH

Die BD|SENSORS GmbH wurde im Jahr 1995 als Start-up von drei Personen gegründet und hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem der bedeutendsten Anbieter von elektronischen Druckmessgeräten auf dem Weltmarkt entwickelt. Der Stammsitz befindet sich in Thierstein, Oberfranken. An vier Standorten in Deutschland, Tschechien, Russland und China sind heute ca. 300 Mitarbeiter beschäftigt. Von Beginn an hat sich das Unternehmen der elektronischen Druckmesstechnik verschrieben. Mit einer konsequenten Produkt- und Qualitätsstrategie gelang es, ein hochwertiges Produktsortiment zu entwickeln, welches sowohl in der Breite, als auch in der Produktionstiefe auf dem Weltmarkt Maßstäbe setzt. Das Portfolio umfasst dabei Lösungen zur Druck- und Füllstandsmessung in einem Messbereich von 0,1 mbar bis 8000 bar. BD|SENSORS legt großen Wert auf die Nähe zum Kunden und positioniert sich als Problemlöser der Branche.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BD | SENSORS GmbH
BD-Sensors-Straße 1
95199 Thierstein
Telefon: +49 (9235) 9811-0
Telefax: +49 (9235) 9811-11
http://www.bdsensors.de

Ansprechpartner:
Kristina Klimbt
Marketing
Telefon: +49 (9235) 9811-2040
E-Mail: kristina.klimbt@bdsensors.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.