Ximens Optionspartner schließt 20 Diamantbohrlöcher ab

Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB:XXMMF) (das “Unternehmen” oder “Ximen”) gibt bekannt, dass sein Optionspartner GGX Gold Corp. 20 Diamantbohrlöcher auf dem Erzgang C.O.D. im Konzessionsgebiet Gold Drop im Greenwood Mining Camp niedergebracht hat.  

Das Unternehmen hat eine Bohranlage für Infill-Bohrungen auf dem Erzgang C.O.D. eingesetzt, um den Gang zwischen sowie unter den bedeutenden Abschnitten aus dem letzten Jahr zu explorieren. Höhepunkte des Diamantbohrprogramms von 2018 waren die Bohrlöcher COD18-67 und COD18-70, die oberflächennahe, hochgradige Gold-, Silber- und Tellurgehalte im neu entdeckten südlichen Teil des Erzgangs C.O.D. durchteuften. Zu den Höhepunkten aus dem Jahr 2018 gehören die folgenden Abschnitte:

  • COD18-67: 129 g/t Gold, 1.154 g/t Silber & 823 g/t Tellur über 7,28 Meter Kernlänge.
  • COD18-70: 107 g/t Gold, 880 g/t Silber & 640 g/t Tellur über 6,90 Meter Kernlänge.

Foto eines Stücks des Bohrkerns aus Bohrloch 2019-19 mit sichtbarem Gold in rostigem Quarz.


Seit Beginn der Saison Mitte April wurden 20 Bohrlöcher mit einem Bohrkern von insgesamt 1217 Metern niedergebracht. Zehn Bohrlöcher durchteuften den Quarzgang C.O.D. in ihrer Zieltiefe, wovon acht Gangabschnitte sichtbar mit Pyrit mineralisiert waren. Zwei der Abschnitte enthielten außerdem eine mögliche Telluridmineralisierung und ein Abschnitt sichtbares Gold (siehe Foto). Im Gang C.O.D. kommen höhere Silber-, Gold- und Tellurwerte zusammen mit einem silbergrauen Mineral vor, bei dem man davon ausgeht, dass es sich um ein Telluridmineral mit dem Namen Sylvanit und der Formel (Ag,Au)Te2 handelt.

Der Bohrkern wird zurzeit in GGXs Anlage in Greenwood, B.C. protokolliert und mit einer Diamantsäge halbiert. Die Proben der halbierten Bohrkerne werden Anfang Juni zur Analyse verschickt. 

Weitere Explorationsbohrungen sind geplant, um den südlichen Ausläufer des Erzgangs C.O.D., den 2018 entdeckten Erzgang Everest und den Erzgang C.O.D. North zu testen. Die Mine Gold Drop ist ebenfalls ein Ziel für weitere Exploration.

Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen freigegeben.

 

Über Ximen Mining Corp.

Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an seinen Edelmetallprojekten, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Projekt Gold Drop und das epithermale Goldprojekt Brett. Darüber hinaus besitzt Ximen noch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit sind sowohl das Projekt Gold Drop als auch das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand von Optionsvereinbarungen. Die Optionspartner tätigen jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanzieren auch die Erschließung dieser Projekte.

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN: Ximen hat vor Kurzem die Goldmine Kenville in Nelson sowie die Goldmine Armelia  – Camp McKinney nahe Baldy Mountain Resort erworben. Beide Minen liegen im Süden British Columbias in Kanada.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

Diese Pressemeldung stellt in dem betreffenden US-Bundesstaat, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, ein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar. Die hier erwähnten Wertpapiere werden bzw. wurden nicht gemäß dem geltenden Wertpapiergesetz (United States Securities Act von 1933) in der aktuellen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung oder eine entsprechende Ausnahmegenehmigung von einer solchen Registrierung vorliegt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.