EnWave mit positivem ersten Quartal 2019 Konzern-Zwischenabschluss und Ernennung von Stephen Sanford in den Verwaltungsrat

Die EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave", oder das "Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298830) hat heute den konsolidierten Zwischenabschluss der Gesellschaft für das erste Quartal zum 31. Dezember 2018 veröffentlicht.

Der Konzernzwischenabschluss und die MD&A von EnWave sind auf SEDAR unter www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens unter www.enwave.net. verfügbar.

Wichtige Finanzkennzahlen für Q1 (ausgedrückt in 1.000′):


  • Höchster Quartalsumsatz aller Zeiten für das Unternehmen im ersten Quartal 2019 von 7.806 US-Dollar im Vergleich zu 4.519 US-Dollar im ersten Quartal 2018, was einem Anstieg von 3.287 US-Dollar entspricht. Die Lizenzerlöse für das erste Quartal 2019 stiegen auf 251 US-Dollar, verglichen mit 203 US-Dollar für das erste Quartal 2018. Das Umsatzwachstum wurde durch den verstärkten Verkauf und Vertrieb des Moon Cheese®-Produkts des Unternehmens getragen.
  • Erreichter Bruttogewinn von 3.037 US-Dollar für Q1 2019 gegenüber 1.426 US-Dollar für Q1 2018, ein Anstieg von 1.611 US-Dollar oder 113%. Die Bruttomarge in Prozent des Umsatzes betrug 39% für Q1 2019 gegenüber 31% für Q1 2018.
  • Weitere Stärkung des Cashflow-Profils mit einem bereinigten EBITDA(*) von 1.163 US-Dollar für Q1 2019 gegenüber 315 US-Dollar für Q1 2018, was einem Anstieg von 848 US-Dollar entspricht. Das Wachstum des positiven EBITDA stellt die anhaltende Fähigkeit des Unternehmens dar, aus dem operativen Geschäft Cash zu generieren.
  • Reduzierung des konsolidierten Periodenfehlbetrags nach Steuern auf 15 US-Dollar für das erste Quartal 2019 im Vergleich zu einem Periodenfehlbetrag von 397 US-Dollar für das erste Quartal 2018, eine Verbesserung um 382 US-Dollar gegenüber dem Vorjahr.
  • Investitionen in Vertrieb und Marketing mit S&M-Kosten von 976 US-Dollar für das erste Quartal 2019 im Vergleich zu 590 US-Dollar für das erste Quartal 2018, was einem Anstieg von 386 US-Dollar entspricht. S&M-Kosten stiegen im Rahmen der Strategie, in das Marketing für Moon Cheese® zu investieren, sowie Vertriebsaktivitäten, die die REVTM-Technologie im Lebensmittel- und Cannabisektor fördern.
  • Erhöhte G&A- und F&E-Kosten auf 998 US-Dollar bzw. 341 US-Dollar im ersten Quartal 2019 im Vergleich zu 592 US-Dollar bzw. 272 US-Dollar im ersten Quartal 2018. Das Unternehmen fügte einen erfahrenen, hauptamtlichen CEO für NutraDried hinzu, um das Wachstum des Tochterunternehmens voranzutreiben, und investierte strategisch in geistiges Eigentum, um unser Geschäftsmodell der Lizenzvergabe zu unterstützen.

Bedeutende Leistungen:

  • Abschluss einer lizenzpflichtigen kommerziellen Unterlizenzvereinbarung mit The Green Organic Dutchman ("TGOD") und Tilray, Inc. ("Tilray"), die TGOD das nicht-exklusive Recht einräumt, die Technologie von EnWave für die Verarbeitung von legalisiertem Cannabis in Kanada zu nutzen. Erhalt einer Bestellung von TGOD für eine 60kW REVTM-Maschine und ein robotergestütztes Tray-Handling-System.
  • Bestellung von Milne Microdried Inc. erhalten. ("Milne") für eine 120kW REVTM-Verarbeitungsanlage. Die Bestellung stellt die dritte 120 kW REVTM-Maschine von Milne dar und erhöht die gesamte lizenztragende Verarbeitungskapazität von Milne erheblich.
  • Unterzeichnung eines lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrags mit Royal FrieslandCampina N.V. ("Friesland Campina"), einem der größten europäischen Molkereiunternehmen. Friesland Campina wird die REVTM-Technologie einsetzen, um neue Produkte zu entwickeln, die den sich ändernden Verbraucherbedürfnissen und Geschmacksvorlieben entsprechen. Friesland Campina kaufte eine 10 kW REVTM-Anlage, um die Produktion aufzunehmen.
  • Sie haben eine Bestellung von Bare Foods Co. erhalten. ("Bare Foods"), ein führendes US-amerikanisches Snack-Unternehmen, das kürzlich von PepsiCo übernommen wurde, für seine dritte 10kW REVTM-Maschine, um die kommerzielle Produktion von gesunden Fruchtsnackprodukten auszuweiten.
  • Ankündigung Markteinführung des InFlavor® Dehydrofrozen-Gemüseprodukts der Bonduelle-Gruppe ("Bonduelle") in den Bereichen Einzelhandel und Gastronomin. Das Unternehmen verlängerte die Exklusivrechte von Bonduelle an der EnWave-Technologie für dehydrogefrostete Gemüseprodukte bis zum 30. September 2019 gegen eine Meilensteinzahlung. Bonduelle muss vor dem 30. September 2019 eine 400 kW REVTM-Maschine kaufen, um die Laufzeit seiner Exklusivrechte zu verlängern.
  • Unterzeichnung eines Lizenzabkommens mit Your Wasabi Farms ("YWF") und Tilray, das YWF die nicht-exklusiven Rechte zur Nutzung der EnWave-Technologie zur Verarbeitung von Cannabispflanzenmaterial und industriellem Hanf gewährt.
  • Beendigung eines kommerziellen Lizenzvertrags mit der Agropur Dairy Co-operative ("Agropur"). Agropur hat es versäumt, die große REVTM-Maschine zu kaufen, die für die Verlängerung ihrer Vereinbarung mit dem Unternehmen erforderlich war.
  • Installation der ersten skalierten Good Manufacturing Practices ("cGMP") freezeREV® Maschine für Merck und bestandene Abnahmeprüfungen vor Ort. Die Maschine wird von Merck für die potenzielle Entwicklung der FreezeREV®-Technologie als kontinuierliche Dehydrierungsalternative zur Lyophilisierung genutzt.
  • Ausbau des Vertriebs von Moon Cheese® mit zusätzlichen Produktrotationen in einer Reihe von Costco-Geschäftsbereichen.
  • Verdoppelung der Produktionskapazität von Moon Cheese® durch die Installation einer zweiten 100kW nutraREV®-Maschine und einer 10kW REVTM-Maschine. Die Expansion ermöglichte weiteres Umsatzwachstum von Moon Cheese® und die Positionierung für die zukünftige prognostizierte Nachfrage auf dem Verbrauchermarkt.

Ernennung von Herrn Stephen Sanford in den Verwaltungsrat:

Das Unternehmen freut sich, dass Herr Stephen Sanford als neuer unabhängiger Direktor in den Verwaltungsrat berufen wurde. Die Aufnahme eines erfahrenen Rechtsanwalts wird die vielfältigen Fähigkeiten des Vorstands der Gesellschaft weiter stärken.

Herr Sanford ist ein erfahrener Rechtsanwalt mit über 30 Jahren Erfahrung als Führungskraft in einem Fortune-500-Unternehmen. Er ist Senior Vice President und Managing General Counsel bei Fluor Corporation ("Fluor"), einem globalen Engineering- und Bauunternehmen. Herr Sanford verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Strukturierung großer Handelstransaktionen in einer Vielzahl von Rechtsordnungen auf der ganzen Welt. In seiner Funktion bei Fluor leitet Herr Sanford ein Team von Rechtsexperten mit globaler Präsenz, das sich mit Fragen des geistigen Eigentums, Steuern, Versicherungen und Risikomanagement befasst. Während seiner Tätigkeit bei Fluor hat Herr Sanford juristische Expertise und Führung bei der Strukturierung von Milliarden von Dollar bei Transaktionen bereitgestellt.

Herr Sanford erwarb sowohl seinen Bachelor-Abschluss als auch seinen Abschluss in Rechtswissenschaften an der Dalhousie University und hält einen MBA an der University of Calgary.

(*) Nicht-IFRS-Finanzielle Kennzahlen:

Das bereinigte EBITDA ist nach IFRS kein Maß für die finanzielle Performance. Wir definieren das bereinigte EBITDA als Gewinn vor Abzug von Abschreibungen, aktienbasierter Vergütung, Wechselkursgewinnen oder -verlusten, Finanzaufwendungen oder -erträgen, Ertragsteueraufwendungen und einmaligen Wertminderungsaufwendungen. Diese Kennzahl ist nicht notwendigerweise mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar und sollte nicht als Alternative zum nach IFRS ermittelten Jahresüberschuss oder Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit angesehen werden. Wir verweisen auf die Ausführungen im Interim-MD&A des Unternehmens zum 31. Dezember 2018 und im Annual-MD&A des Geschäftsjahres zum 30. September 2018.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Hochtechnologieunternehmen, hat Radiant Energy Vacuum ("REV™") entwickelt – eine innovative, patentierte Methode zur präzisen Entwässerung organischer Materialien. EnWave hat zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontamination von Cannabis unter Verwendung der REV™-Technologie weiterentwickelt, um die Zeit von der Ernte bis zu marktfähigen Cannabisprodukten zu verkürzen.

Die kommerzielle Tragfähigkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in mehreren Marktsegmenten in den Bereichen Lebensmittel und Pharmazie, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave ist es, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit Branchenführern in mehreren Branchen für die Nutzung der REV™ Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über zwanzig lizenzpflichtige Lizenzen unterzeichnet und damit neun verschiedene Marktsegmente für die Vermarktung neuer und innovativer Produkte erschlossen. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um in den Vereinigten Staaten unter der Marke Moon Cheese® natürliche Käse-Snackprodukte zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrierungsstandard in den Bereichen Lebensmittel und biologische Materialien eingeführt: schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als die Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt derzeit über drei kommerzielle REV™ Plattformen:

  1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird, um Lebensmittel schnell und kostengünstig zu trocknen und gleichzeitig ein hohes Maß an Ernährung, Geschmack, Textur und Farbe zu erhalten;
  1. powderREV®, das zur Dehydrierung von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzymen unterhalb des Gefrierpunktes eingesetzt wird, und
  1. quantaREV®, das für die kontinuierliche, volumenstarke Niedertemperaturtrocknung eingesetzt wird.

Eine weitere Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Entwässerung von Biopharmazeutika wie Impfstoffen und Antikörpern entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net .

Sicherer Hafen für zukunftsweisende Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Mitteilung genannten Ansprüche Dritter sind nicht garantiert korrekt. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert korrekt, da das Unternehmen nicht die ursprüngliche Primärrecherche durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl die Gesellschaft versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
John P.A. Budreski
Executive Chairman
Telefon: +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net
Brent Charleton
Präsident und CEO
Telefon: 1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net
Deborah Honig
Unternehmensentwicklung
Telefon: +1 (647) 203-8793
E-Mail: dhonig@enwave.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.