Modulbau 2019

Verlässliche Kosten, geringe Bauzeit, viel Gestaltungsspielraum und flexible Nutzung: Gute Gründe für den Modulbau gibt es reichlich. Das macht ihn so attraktiv für nahezu jeden Gebäudetypus, ob Wohn- oder Bürogebäude, Krankenhaus, Hotel, Schule oder Labor.

Die 4. Jahrestagung Modulbau 2019 legt ihren Fokus wieder auf die Praxis, in diesem Jahr besonders auf kommunales Bauen. Es werden wichtige Trends und Innovationen präsentiert und diskutiert. Ins Detail gehen die Vorträge zur Wirtschaftlichkeit, zu Architektur und gestalterischen Möglichkeiten und zu effektiven Ausschreibungen. Verschiedene Besichtigungen stehen zur Wahl, um Modulbauten live zu erleben.

Die Modulbau ist eine anerkannte Fachkonferenz mit intensivem Wissenstransfer. Wichtiger Bestandteil ist die exklusive Fachausstellung mit Table Talks. Jedes Jahr findet die Modulbau an einem anderen Ort statt. So können die Teilnehmenden stets aktuelle Gebäude in modularer Bauweise besichtigen.


Jahrestagung Modulbau 2019
am 25./26. März 2019 in Frankfurt am Main
www.management-forum.de/modulbau

Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Elisabeth di Muro, Tel: +49 8151/ 2719-0 oder per E-Mail an info@management-forum.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Catharina Rocher
Management Forum Starnberg GmbH
Telefon: +49 (8151) 2719-18
Fax: +49 (8151) 2719-19
E-Mail: catharina.rocher@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.