Reisner Cooling Solutions: Jurke Engineering ist neuer Vertriebspartner

Zum 1. Januar 2019 hat die Reisner Cooling Solutions GmbH, ein Tochterunternehmen der technotrans-Gruppe, einen neuen Vertriebspartner für den ostdeutschen Raum gewonnen: Die Jurke Engineering GmbH ist spezialisiert auf Prozessoptimierung, Energieeffizienzsteigerung und den Vertrieb von zukunftsorientierten Technologien, insbesondere für die kunststoffverarbeitende Industrie. Mit umfassender, langfristiger Projektbegleitung hat sie sich als feste Größe im Markt etabliert. Das Team um Geschäftsführer Mirko Jurke bietet individuelle Prozessanalysen und kreative Optimierungsansätze – immer mit dem Ziel, die Produktionskosten seiner Kunden nachhaltig zu reduzieren.

Die innovativen, hoch effizienten Reisner-Kältesysteme passen perfekt in dieses Programm. „Reisner ist ein Premiumhersteller mit Tradition, setzt ebenso wie wir auf ganzheitliche Lösungen und trägt wesentlich dazu bei, dass sich unser Portfolio qualitativ deutlich von dem der großen Marktbegleiter abgrenzt“, so Jurke. Er setzt durch die Vertretung der Reisner Cooling Solutions GmbH die erfolgreiche Zusammenarbeit mit deren Geschäftsführer Thomas Imenkämper fort.

Reisner stärkt durch die Kooperation die Kundennähe im Raum Ostdeutschland. Jurke Engineering bietet den Unternehmen vor Ort hochkarätige Ansprechpartner mit viel Erfahrung in der Bewertung und Optimierung von Kälteanlagen. Durch eine Reisner-Servicestation in Halle/Saale ist die Region auch in technischer Hinsicht hervorragend betreut.


Weitere Informationen unter: http://www.reisner-cooling.de

Über technotrans SE

Die technotrans-Unternehmensgruppe produziert, vertreibt und modernisiert Anwendungen aus dem Bereich Flüssigkeiten-Technologie. Ihre Kernkompetenzen umfassen die Kühlung, Temperierung, Filtration sowie Sprüh- und Dosiertechnik. Mit 19 Standorten ist das Unternehmen aus Sassenberg im Münsterland auf allen wichtigen Märkten weltweit präsent. Die Gruppe ist in die Segmente Technology und Services untergliedert. Mittels Produktinnovationen und gezielten Zukäufen erschließt sich die Unternehmensgruppe kontinuierlich neue Branchen. Hierzu zählen sowohl Laserindustrie, Kunststoffverarbeitung, Werkzeugmaschinen als auch Industrie-, Stanz- und Umformtechnik, Batterie und Umrichter, Halbleiter, Elektromobilität und Medizin- und Scannertechnik. Darüber hinaus bietet technotrans ein breites Portfolio an Service- und Dienstleistungen an, das unter anderem Ersatzteile, Installationen, Wartung und technische Dokumentationen umfasst. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 205,1 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

technotrans SE
Robert-Linnemann-Str. 17
48336 Sassenberg
Telefon: +49 (2583) 301-1000
Telefax: +49 (2583) 301-1030
http://www.technotrans.de

Ansprechpartner:
Lukas Schenk
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-131
E-Mail: schenk@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.