Panoro Minerals Ltd. kündigt Einleitung der geophysikalischen Bohrlochuntersuchung an auf Chaupec-Ziel, Kupferprojekt Cotabambas, Peru

Panoro Minerals Ltd. (TSXV: PML, Lima: PML, Frankfurt: PZM) ("Panoro", das "Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298467 ) freut sich, den Beginn der detaillierten geophysikalischen 3D-Vermessung in Zone 1 des Chaupec-Ziels bekannt zu geben. Ziel der Untersuchung ist es, die Bohrziele für das vorgeschlagene Explorationsprogramm festzulegen. Das Chaupec-Ziel enthält eine Mineralisierung vom Typ Skarn und Porphyr, die sich innerhalb des Clusters 2 des zu 100% unternehmenseigenen Kupferprojekts Cotabambas befindet.

Die Untersuchung wird im nördlichen Bereich der Zone 1 abgeschlossen, wo Schweller aus Quarzmonzonit-Zusammensetzung in weit veränderte Kalksteinkörper und Skarn aus Piroxenen, Granaten, Magnetit, Chlorit und Epidot eindringen. Die damit verbundene Grubenrealisierung besteht aus Kupferoxiden, Chalkopyrit, Chalkocit und Bornitsulfiden, die an der Oberfläche austreten. Das Paket von Schwellern/Skarn wird auf einer Fläche von ca. 450 m x 600 m entlang des Kontakts des Diorit über das Stossen der Kalksteine der Ferrobamba-Formation freigelegt. Details zum Chaupec Target finden Sie in der Panoro-Pressemitteilung vom 28. August 2018.

Das Vermessungsraster wird auf der beigefügten Karte zusammen mit der Oberflächengeologie angezeigt. Die geophysikalische Feldarbeit wird IP, Magnetometrie und Schwerkraft umfassen, wie nachfolgend zusammengefasst:


  • 3D-Bodenmagnetometrie mit 20 Linien von je 1 km Länge in 25 m Abstand.
  • Die bisherige Bodenmagnetometrie wurde im Bereich zwischen 100 m und 200 m mit Messwerten von 10 m bis 20 m abgeschlossen. Diese Untersuchungen dienten dazu, die Grenzen der Hauptpakete von Kalksteinen, Diorit und Schwellen/Skarn abzuleiten. Die aktuelle Umfrage wird kontinuierliche Messungen nach diesem Muster beinhalten und sich auf das Schweller/Skarn-Paket konzentrieren.
  • IP-3D mit 10 Linien von 1 km Länge, einem Abstand von 50 m zwischen den Linien und mit Stationen von 25, 50, 75 und 100 Metern Multi-Dipol.
  • Frühere IP-Messungen in dem Gebiet wurden mit 100 m Abstand und Messwerten von je 50 m abgeschlossen. Die Untersuchung wird die Identifizierung von geladenen und resistiven Körpern mit einer Auflösung von 25 m und einer Tiefe von ca. 300 m ermöglichen.
  • Schwerkraftmessung, einschließlich 110 Punkte, die über das gleiche Raster verteilt sind wie bei der Magetometrie und IP.

Ziel der Untersuchung ist es, strukturelle Kontrollen, Richtungen und Dicken der Skarn-Körper zu identifizieren, die hohe Kupfer-, Silber- und Goldanomalien an den Oberflächengesteinsproben aufwiesen. Die Untersuchung wird durch zusätzliche detaillierte Karten ergänzt, um die Lage, Ausrichtung und Tiefe der geplanten Bohrungen des Explorationsprogramms abzuschließen.

Über Panoro

Panoro Minerals ist ein einzigartig positioniertes peruanisches Kupferexplorations- und Entwicklungsunternehmen. Das Unternehmen treibt seine beiden Kupferprojekte im fortgeschrittenen Stadium voran;

  • Cotabambas Kupfer-Gold-Silber-Projekt; und
  • Antilla Kupfer-Molybdän-Projekt.

Das Unternehmen hat auch zwei Frühphasenprojekte, die mit Partnern finanziert und/oder vorangetrieben werden;

  • Kusiorcco Kupferprojekt, finanziert von Hudbay Minerals; und
  • Humamantata Kupferprojekt, finanziert von JOGMEC.

Die Projekte von Panoro befinden sich im strategisch wichtigen Gebiet im Süden Perus. Die Region verfügt über Investitionen von über 15 Milliarden US-Dollar in den Bau oder die Erweiterung von vier großen Kupfertagebauen (Las Bambas, Constancia, Antapaccay und Cerro Verde) und weitere 3 Milliarden US-Dollar in zwei weitere Kupfertagebauen (Mina Justa und Quelleveco).

Seit 2007 hat das Unternehmen bei diesen beiden Schlüsselprojekten über 80.000 Meter Explorationsbohrungen abgeschlossen, was zu einer erheblichen Erhöhung der Rohstoffbasis für jedes dieser Projekte führte, wie in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Die PEAs gelten als vorläufig und beinhalten abgeleitete Mineralressourcen, die als zu spekulativ angesehen werden, um die wirtschaftlichen Überlegungen anzuwenden, die eine Klassifizierung als Mineralreserven ermöglichen würden. Es besteht keine Gewissheit, dass die Schlussfolgerungen innerhalb der aktualisierten PEA umgesetzt werden. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und haben keine wirtschaftliche Tragfähigkeit bewiesen.

Luis Vela, eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Im Namen des Vorstands von Panoro Minerals Ltd.

Luquman Shaheen. PEng, PE, MBA Präsident & CEO

VORSICHT IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Informationen und Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind "zukunftsorientierte Informationen" im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und beinhalten Risiken und Unsicherheiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Luquman Shaheen
Präsident & CEO
Telefon: 1 (604) 684-4246
Fax: 1 604 684 4200
E-Mail: info@panoro.com
Laura Walisisch
Renmark Financial Communications Inc.
Telefon: +1 416 644 202
E-Mail: welsh@renmarkfinancial.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.