Erfolgreiche Virtual-Reality-Anwendungen für Messen – die Virtualisierung des Messestandes

Mariani ist ein weltweit führender Anbieter von Verpackungssystemen in der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie und ist regelmäßig auf internationalen Messen vertreten. Auf der DrinkTec in München entstand der Wunsch, den Messebesuchern unbedingt mehrere seiner neuen Maschinen vorzustellen. 

Maschinen zu groß und der Messestand zu klein?

Oftmals sind manche Dinge leider einfach zu groß, zu schwer oder zu unhandlich, um sie auf einem Messestand zu präsentieren. So wie die Verpackungsmaschinen von Mariani. Da der Platz auf einem Messestand sehr begrenzt ist, können nicht immer alle Maschinen ausgestellt werden. Ein typisches Problem, mit dem viele andere Aussteller auch zu kämpfen haben.


Neue Technologien erobern den Messestand

Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sind in den letzten Jahren erwachsen geworden, weswegen diese Technologien nun immer mehr von der Industrie genutzt werden. AR und VR bieten Unternehmen unterschiedlichster Branchen großartige neue Möglichkeiten für die Präsentation ihrer Produkte. Damit werden sie auch im Marketingbereich und für Messeauftritte hochgradig relevant.

Mit AR und VR den Messestand digital vergrößern

CAD Schroer hat mehrere AR- und VR-Applikationen für den Messeeinsatz entwickelt, mit denen sich Maschinen oder komplette Anlagen digital präsentieren lassen. Nachdem die Lösungen Mariani vorgestellt wurden, beschloss das Unternehmen, diese bereits auf der nächsten Messe, der DrinkTec in München, einzusetzen.

Das CAD-Modell wird virtuell

Mariani stellte daraufhin CAD Schroer die CAD-Modelle seiner Maschinen zur Verfügung. Deren Entwicklungsabteilung konvertierte diese dann in AR- und VR-Apps. Mit den Augmented Reality Apps werden die Maschinen direkt in den realen Raum eingeblendet. Zudem wurden sie mit Animationen versehen, um ihre Bewegungsabläufe zu simulieren. Auf diese Weise können die Kunden von Mariani die Bewegungen einzelner Teile der Maschinen virtuell betrachten. Die App für Virtual Reality ermöglicht es Ihnen jetzt, eine Anlage komplett zu inspizieren und die Maschinen in Aktion zu erleben – ein wichtiger Punkt für eine Marke, die für führende Technologien steht.

Ein Mehr an Kunden durch VR und AR

Der Pilotversuch eines digitalen Messestandes wurde von Mariani schnell geplant und CAD Schroer übernahm die komplette virtuelle Präsentation auf dem Mariani- Messestand. So konnten die Mitarbeiter von Mariani flexibel agieren und von den neuen Technologien profitieren. CAD Schroer stellte ebenfalls das AR- und VR-Equipment bereit. Mit Hilfe der Microsoft HoloLens® oder von Tablets konnten die Besucher die Maschinen in der erweiterten Realität anschauen. VR-Brillen boten den Besuchern zusätzlich die Möglichkeit die Mariani-Anlagen in der virtuellen Realität zu begehen.

So bleibt man dem Messebesucher in bleibender Erinnerung

Das Feedback von Mariani und deren Kunden nach der Messe war einfach unglaublich! Mit den Tablets und AR/VR-Brillen konnte Mariani viele Interessenten auf den Stand locken. Durch die neuen Technologien waren die Besucher einfach begeistert. Für Mariani bedeutet dies einen guten Start für neue Geschäfte. Für die Besucher war dieser Messebesuch ein ganz neues Erlebnis, das in Erinnerung bleibt.

Das hat ein Nachspiel

Der Erfolg hat Mariani überzeugt. Mariani ist mit den neuen Lösungen von CAD Schroer auf nachfolgenden internationalen Messen vertreten. Das Unternehmen hat bereits jetzt die AR/VR-Lösungen von CAD Schroer für diese Messen gebucht. Aktuell werden zusätzliche Anlagen und Maschinen in die AR- und VR-Welt gebracht, es folgen weitere. Ebenfalls geplant sind neue Applikationen zur Unterstützung des Marketings, Vertriebs und der Wartung..

Der Blick in die Zukunft

Messen bieten die direkte Kommunikation zwischen Aussteller und Interessenten. Produktvergleiche und ein umfassender Überblick über aktuelle Entwicklungen einer Branche sind sofort möglich. AR- und VR-Technologien bieten hier den direkten Zugang zu den Interessenten und ermöglichen ein beeindruckendes Erlebnis. Aus diesem Grund werden diese Technologien in den nächsten Jahren viele Messestände digitalisieren. Zudem sind sie schnell einsatzbereit. Wenn ein Aussteller neue, kreative Wege einschlägt und innovative Werbemöglichkeiten nutzt, wird er in der Branche schnell als Vorreiter neuer Technologien wahrgenommen.

>> Wie Sie Ihre Messebesucher mit Virtual Reality beeindrucken können

Über die CAD Schroer GmbH

CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.

Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS™, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen.

Im Produkt- und Dienstleistungsportfolio von CAD Schroer befinden sich zudem Lösungen für die erweiterte (AR) und virtuelle (VR) Realität. Dabei erarbeitet CAD Schroer gemeinsam mit seinen Kunden immersive Augmented und Virtual Reality (AR & VR) Lösungen basierend auf vorhandenen 3D CAD-Daten. Das Ergebnis sind immersive AR- und VR-Apps, mit denen sich die Produkte in einer beeindruckenden Weise präsentieren lassen. CAD Schroer Apps werden auch für Workshops und Teambesprechungen während der Planung eingesetzt, um die Planungsdaten in virtuellen Besprechungsräumen im Detail zu betrachten. Die Wartung nutzt AR/VR-Apps, die den Service erleichtern und damit die Produktivität steigern.

Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.

CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt

CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers

Website: www.cad-schroer.de
Email: marketing@cad-schroer.de

Telefon:
Deutschland: +49 2841 9184 0
Schweiz: +41 44 802 89 80
England: +44 1223 460 408
Frankreich: +33 141 94 51 40
Italien: +39 02 49798666
USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Telefon: +49 (2841) 9184-0
Telefax: +49 (2841) 9184-44
http://www.cad-schroer.de

Ansprechpartner:
Pressekontakt
Telefon: +49 (2841) 9184-0
E-Mail: marketing@cad-schroer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.