Wie mit Augmented und Virtual Reality, Chatbots, Personalisierung und Gamification Kunden zu Fans werden, zeigt Materna auf der DMEXCO

Die Digitalisierung bietet Unternehmen viele Möglichkeiten, ihre Leistungen mit frischen Ideen in Szene zu setzen. Innovative Technologien machen neue Produkte schon vor dem Kauf erlebbar. Auf der DMEXCO zeigt das IT-Beratungsunternehmen Materna AG neue Lösungen auf Basis von Virtual und Augmented Reality, Chatbots, Gamification und Personalisierung, mit denen die moderne Inszenierung von Produkten und Marken gelingt. Materna stellt auf der DMEXCO, der führenden Messe für digitales Marketing, vom 12. bis 13. September 2018 in Köln in Halle 7, am Stand B-019 aus.

Mit neuen digitalen Technologien gelingt es Unternehmen, Kunden in allen Phasen der Customer Journey individualisiert zu beraten und zu begeistern. Augmented und Virtual Reality, intelligente Chatbots sowie personalisierte Videos sind Beispiele dafür, wie Unternehmen mit neuen Technologien ihre Kundenbeziehung auf ein neues Niveau bringen. Hierfür stellt Materna konkrete Use Cases und Kundenprojekte vor.

Neue Welten erzeugen


Augmented und Virtual Reality-Lösungen von Materna sind im Einsatz in den Bereichen Service und Wartung, Logistik, Immobilien, Training und Quality, als digitale Showrooms sowie als Digital Twin im Vertrieb. Boon Edam, Hersteller von Karusselltüren, nutzt eine AR Sales App von Materna für die Vertriebsunterstützung seiner Produkte. Eine internationale Fluggesellschaft setzt eine Virtual Reality Lösung von Materna ein, um die interne Produktentwicklung zu unterstützen und Kunden mithilfe der VR-Datenbrille einen ersten Einblick in neue Flughafenbereiche zu geben. Im Bereich AR/VR modelliert Materna die benötigten 3D-Objekte inklusive Animationen und entwickelt die Software bis hin zur Anbindung von Drittsystem.

Chatbots sind smarte Assistenten

Bessere Kundenkommunikation, schnelle und intelligente Antworten auf Standardfragen sowie ein Ansprechpartner, der rund um die Uhr verfügbar ist – dies sind nur einige der Gründe, warum Chatbots für eine Kundenansprache so beliebt sind. Sie sind zudem ein idealer Anwendungsfall für den Einsatz von künstlicher Intelligenz: Chatbots sind textbasierte Dialogsysteme, die dem Anwender gegenüber als quasi-intelligente Assistenten auftreten. Die Anwaltskanzlei Voigt hat einen solchen digitalen Assistenten namens „Sofort-Helfer“, den Materna realisiert hat, auf der Webseite www.bussgeldprofi.de eingerichtet. Der Chatbot beantwortet rund um die Uhr Fragen von Verkehrssündern zu den Themen Geschwindigkeit, Abstand und Ampel. Materna realisiert ganzheitliche Chatbot-Projekte inkl. Implementierung, UX-Design, Dialogerstellung, Nutzungsanalyse und Betrieb z. B. auf Basis von IBM Watson.

Personalisierung

Personalisierte Videos von Materna basieren auf einer innovativen Videotechnologie, die ein neuartiges digitales Erlebnis in der Kundenkommunikation ermöglicht. Überall, jederzeit und personalisiert möchte der Kunde auf Informationen und Services zugreifen können. Die Kombination aus visueller Information, gesprochenem Text und persönlicher Ansprache mit personalisierten Videos schafft hohe Aufmerksamkeit, Vertrauen und Akzeptanz. Personalisierte Videos von Materna lassen sich hervorragend als Kampagne einsetzen, um Angebote und Services vorzustellen, Wertschätzung auszudrücken und Neukunden zu gewinnen. Außerdem sind sie ideal als Tutorial geeignet, um komplexe Zusammenhänge oder Gebrauchsinformationen einfach und für jeden nachvollziehbar zu erläutern. Materna liefert Storyboards, Konzeption und technische Umsetzung für 2D, 3D und Realfilme.

Über Materna Information & Communications SE

Als führender IT-Dienstleister beschäftigt Materna weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von 254 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Materna berät und begleitet Unternehmen und Behörden in allen Belangen der Digitalisierung und liefert maßgeschneiderte Technologien für eine agile, flexible und sichere IT. Kunden sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in sechs Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Government, Communications, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Materna Information & Communications SE
Voßkuhle 37
44141 Dortmund
Telefon: +49 (231) 559900
Telefax: +49 (231) 5599-100
http://www.materna.de

Ansprechpartner:
Christine Siepe
Teamleitung Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (231) 5599-168
Fax: +49 (231) 5599-165
E-Mail: christine.siepe@materna.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.